AC Semassi FC

togolesischer Fußballverein

Der AC Semassi FC ist ein togoischer Fußballverein aus Sokodé. Er trägt seine Heimspiele im Stade Municipal aus.

Der Verein ist der erfolgreichste seines Landes. Mit aktuell 14 Meistertiteln und 3 Siege im Coupe du Togo qualifizierten sie sich mehrmals für die afrikanischen Wettbewerbe. Dabei gelang ihnen 1984 der größte Erfolg, als sie bis ins Halbfinale vordrangen und dort erst an den nigerianischen Verein Shooting Stars FC scheiterten.

ErfolgeBearbeiten

  • Meister Championnat National (10): 1978, 1979, 1981, 1982, 1983, 1993, 1994, 1995, 1999, 2014
  • Sieger Coupe du Togo (3): 1980, 1982, 1990

Statistik in den CAF-WettbewerbenBearbeiten

Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
African Cup of Champions Clubs 1980 1. Runde Äquatorialguinea  CD Elá Nguema 0:1 (A) 4:0 (H)
2. Runde Senegal  AS Police 1:1 (H) 0:1 (A)
African Cup Winners’ Cup 1981 1. Runde Obervolta  Racing Club Kadiogo 2:3 (A) 2:1 (H)
1. Runde Mali  Djoliba AC 0:3 (A) 0:1 (H)
African Cup of Champions Clubs 1982 1. Runde Ghana  Asante Kotoko SC 3:2 (H) 0:2 (A)
African Cup of Champions Clubs 1983 1. Runde Zaire  AS Bilima 1:5 (A) 4:3 (H)
African Cup of Champions Clubs 1984 1. Runde Elfenbeinküste  Africa Sports National 1:2 (A) 4:2 (H)
2. Runde Angola  Estrela Clube Primeiro de Maio 0:2 (A) 2:0 (H) / Pen: 4:3
Viertelfinale Gabun  FC 105 Libreville n.a. n.a.
Halbfinale Nigeria  Shooting Stars FC 1:5 (A) 2:1 (H)
African Cup Winners’ Cup 1991 1. Runde Zaire  DC Motema Pembe 0:0 (H) 1:2 (A)
African Cup Winners’ Cup 1993 Qualifikation Sierra Leone  Diamond Stars FC n.a. n.a.
1. Runde Gabun  Delta Sports 0:1 (A) 2:0 (H)
2. Runde Elfenbeinküste  Africa Sports National 0:4 (A) 0:3 (H)
African Cup of Champions Clubs 1994 Qualifikation Liberia  Mighty Barrolle FC n.a. n.a.
1. Runde Marokko  WAC Casablanca 1:6 (A) 2:0 (H)
African Cup of Champions Clubs 1995 1. Runde Nigeria  BCC Lions FC 0:1 (H) 0:1 (A)
African Cup of Champions Clubs 1996 1. Runde Marokko  CODM Meknès 0:1 (A) 2:1 (H)
CAF Cup 2000 1. Runde Elfenbeinküste  Stade d’Abidjan n.a. n.a.
CAF Champions League 2015 Qualifikation Äquatorialguinea  CD Elá Nguema 1:1 (A) 1:0 (H)
1. Runde Tunesien  CS Sfax 0:5 (H) 0:1 (A)
  • 1984: Der Verein FC 105 Libreville wurde wegen Einsatzes nicht spielberichtigter Spieler in der zweiten Spielrunde disqualifiziert.
  • 1993: Der Verein Diamond Stars Freetown zog seine Mannschaft nach der Auslosung zurück.
  • 1994: Der Verein Mighty Barolle FC zog seine Mannschaft nach der Auslosung zurück.
  • 2000: Der Verein zog sich nach der Auslosung aus dem Wettbewerb zurück.