962
Begegnung von Otto I. und Papst Johannes XII. (nach einer Zeichnung um 1450)
Otto I. wird von Papst Johannes XII. zum Kaiser gekrönt.
Gasse im christlichen Viertel von Aleppo
Das Byzantinische Reich
erobert Aleppo zurück.
962 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 410/411 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 954/955
Buddhistische Zeitrechnung 1505/06 (südlicher Buddhismus); 1504/05 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 60. (61.) Zyklus

Jahr des Wasser-Hundes 壬戌 (am Beginn des Jahres Metall-Hahn 辛酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 324/325 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 340/341
Islamischer Kalender 350/351 (Jahreswechsel 8./9. Februar)
Jüdischer Kalender 4722/23 (1./2. September)
Koptischer Kalender 678/679
Malayalam-Kalender 137/138
Römischer Kalender ab urbe condita MDCCXV (1715)

Ära Diokletians: 678/679 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1272/73 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1273/74 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1000
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1018/19 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Ostfrankenreich/ItalienBearbeiten

SizilienBearbeiten

Byzantinisches Reich/Emirat von AleppoBearbeiten

 
Darstellung Saif ad-Daulas und seines Hofs in der Madrider Bilderhandschrift des Skylitzes
  • Ostern: Die byzantinischen Truppen, die sich unter dem Heerführer Nikephoros Phokas auf dem Vormarsch gegen Emir Saif ad-Daula befinden, stellen ihre Operationen für das Osterfest kurzzeitig ein. Das gibt den Hamdaniden die Gelegenheit, wieder die Kontrolle über die Provinz Kilikien zu übernehmen, die Stadt Anazarbos zurückzuerobern und ihre Befestigungen wieder aufzubauen. Das Unterfangen bleibt allerdings unvollständig, denn Nikephoros' anrückende Unterführer zwingen Saif im Herbst die Region wieder zu verlassen.
  • Die Byzantiner nehmen im Gegenzug die Städte Maraş, Sisium, Duluk und Manbidsch ein und gewinnen dadurch die Sicherung der Westdurchläufe über das Taurusgebirge. Saif ad-Daula schickt eine weitere Armee zur Ablenkung nach Norden, diese wird aber von den Byzantinern ignoriert. Stattdessen führt der byzantinischen General seine Truppen nach Süden und erscheint Mitte Dezember vor Aleppo. Nach dem Sieg über eine improvisierte Armee vor der Stadtmauer stürmen die Byzantiner die Stadt und plündern sie. Rund 10.000 Einwohner, meist junge Männer, gehen in Gefangenschaft.

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 962Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 962 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien