894
Bulgaren bediegen die Byzantiner unter Krinites und Kourtikios, Madrider Bilderhandschrift des Skylitzes
Simeon I. von Bulgarien greift das Byzantinische Reich an.
894 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 342/343 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 886/887
Buddhistische Zeitrechnung 1437/38 (südlicher Buddhismus); 1436/37 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 59. (60.) Zyklus

Jahr des Holz-Tigers 甲寅 (am Beginn des Jahres Wasser-Büffel 癸丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 256/257 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 272/273
Islamischer Kalender 280/281 (12./13. März)
Jüdischer Kalender 4654/55 (4./5. September)
Koptischer Kalender 610/611
Malayalam-Kalender 69/70
Römischer Kalender ab urbe condita MDCXLVII (1647)

Ära Diokletians: 610/611 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1204/05 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1205/06 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 932
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 950/951 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Ostfränkisches Reich/ReichsitalienBearbeiten

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

ReligionBearbeiten

Nach dem Tod von Agiulf am 27. Januar tritt Sigimund seine Nachfolge als Bischof von Halberstadt an. Sigimund ist der erste Bischof von Halberstadt, der in zeitgenössischen Schriftquellen nach seinem Wirkungsort benannt wird.

GeborenBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 894Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

  • 27. Januar: Agiulf, Bischof von Halberstadt
  • November: Guido von Spoleto, Herzog von Spoleto und Camerino, König von Italien, römischer Kaiser (* 855)
  • Svatopluk I., Fürst/König von Mähren und Fürst von Böhmen

WeblinksBearbeiten

Commons: 894 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien