3
Das Jahr 3 in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 546/547 (südlicher Buddhismus); 545/546 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 44. (45.) Zyklus, Jahr des Wasser-Schweins 癸亥 (am Beginn des Jahres Wasser-Hund 壬戌)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 195. Olympiade
Jüdischer Kalender 3763/64 (14./15. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCLVI (756)
Seleukidische Ära Babylon: 313/314 (Jahreswechsel April); Syrien: 314/315 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 41
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 59/60 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Römisches ReichBearbeiten

 
Augustus
  • Vierte Verlängerung des imperium proconsulare des Augustus um weitere 10 Jahre. Das imperium proconsulare bildete eines der zentralen Herrschaftsinstrumente des Augustus und seiner Nachfolger (oberste Befehlsgewalt über die in den gefährdeten Provinzen stationierten Legionen), wurde dem Prinzeps Augustus jedoch nie auf Lebenszeit verliehen, sondern vom Senat lediglich verlängert: 18 und 13 v. Chr. um 5 Jahre, 8 v. Chr. sowie 3 und 13 n. Chr. um 10 Jahre.[1] Erst Tiberius erhielt das imperium proconsulare am 19. August 14 n. Chr. auf Lebenszeit.[2]

Germania magnaBearbeiten

GeborenBearbeiten

  • Ban Biao, chinesischer Historiker und Beamter der Han-Dynastie († 54)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dietmar Kienast: Römische Kaisertabelle, 2. Auflage, Darmstadt 1996, 66.
  2. Dietmar Kienast: Römische Kaisertabelle, 2. Auflage, Darmstadt 1996, 77.