2 v. Chr.

Jahr
2 v. Chr.
Antiochische Münze mit dem Bild des Augustus
Augustus erhält den Titel pater patriae verliehen.
2 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 542/543 (südlicher Buddhismus); 541/542 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 44. (45.) Zyklus, Jahr des Erde-Schafes 己未 (am Beginn des Jahres Erde-Pferd 戊午)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 194. Olympiade
Jüdischer Kalender 3759/60 (29./30. August)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCLII (752)
Seleukidische Ära Babylon: 309/310 (Jahreswechsel April); Syrien: 310/311 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 37
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 55/56 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Römisches ReichBearbeiten

  • 5. Februar: Der römische Senat ehrt Kaiser Augustus mit dem Titel pater patriae („Vater des Vaterlandes“).
  • Augustus verbannt seine Tochter Iulia wegen ihres angeblichen unsittlichen Lebenswandels auf die Insel Pandateria, wo sie in strenger Askese zu leben hat. Ihre Mutter begleitet sie ins Exil. Ihre Ehe mit Tiberius, der vergeblich versucht hat, sich für sie einzusetzen, wird geschieden.
  • Die Lex Fufia Caninia legt fest, welchen Anteil ihrer Sklaven römische Bürger freilassen dürfen.

PartherreichBearbeiten

 
Münze von Phraatakes, die Rückseite zeigt Musa

Kultur und ReligionBearbeiten

  • Das Augustusforum wird in Rom eingeweiht.
  • Kaiser Augustus lässt in Rom die erste permanente Naumachie errichten, die später als vetus naumachia bezeichnet wird und ein Ausmaß von 540 mal 350 Metern hat.

GestorbenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 2 v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien