2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 1992/93 (Frauen)

Die Saison 1992/93 der 2. Volleyball-Bundesliga der Frauen war die siebzehnte Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister wurde der 1. VC Hamburg, der auf den Aufstieg in die 1. Bundesliga verzichtete. Absteiger in die Regionalliga waren WTV/VCG Langenfeld und der VC Misburg.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende elf Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Frauen:

Absteiger aus der 1. Bundesliga gab es keine. Die Mannschaft des Troisdorfer TV wechselte zu WTV/VCG Langenfeld. Aus der Regionalliga stiegen der VC Misburg (Nordwest), der SC Langenhorn (Nord) sowie der VC Marl (West) auf.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Hamburg 20 36:4 56:17
2. Marl (N) 20 32:8 49:29
3. Emlichheim 20 30:10 52:25
4. Fischbek 20 28:12 49:27
5. Hörde 20 22:18 40:36
6. Bremen 20 20:20 44:39
7. Langenhorn (N) 20 20:20 40:40
8. Braunschweig 20 16:24 39:44
9. Berlin 20 8:32 20:50
10. Langenfeld 20 6:34 22:54
11. Misburg (N) 20 2:38 9:59
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der TV Creglingen. In die Regionalliga absteigen musste die TG Rüsselsheim.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zehn Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Frauen:

Absteiger aus der 1. Bundesliga war der TV Creglingen. Aufsteiger aus der Regionalliga waren der TV Dingolfing (Südost), der Ettlinger SV (Süd) und der TV Metternich (Südwest).

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Creglingen (A) 18 28:8 49:21
2. Dingolfing (N) 18 26:10 47:23
3. Fechingen 18 24:12 40:26
4. Wiesbaden 18 22:14 39:29
5. Schmiden 18 22:14 41:32
6. Leipzig 18 18:18 34:35
7. Karbach 18 12:24 26:43
8. Metternich (N) 18 10:26 24:45
9. Ettlingen (N) 18 10:26 23:46
10. Rüsselsheim 18 8:28 24:47
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

LiteraturBearbeiten

  • Deutsche Volleyball-Zeitschrift