Hauptmenü öffnen

(6654) Luleå

Asteroid des äußeren Hauptgürtels
Asteroid
(6654) Luleå
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Äußerer Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Hygiea-Familie
Große Halbachse 3,1519 AE
Exzentrizität 0,1702
Perihel – Aphel 2,6155 AE – 3,6884 AE
Neigung der Bahnebene 5,9007°
Länge des aufsteigenden Knotens 149,5314°
Argument der Periapsis 276,7953°
Siderische Umlaufzeit 5,60 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,77 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 13,2 mag
Geschichte
Entdecker Uppsala-ESO Survey of Asteroids and Comets
am La-Silla-Observatorium
Datum der Entdeckung 29. Februar 1992
Andere Bezeichnung 1992 DT6, 1990 VW5
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(6654) Luleå ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der am 29. Februar 1992 im Rahmen des Uppsala-ESO Surveys of Asteroids and Comets am La-Silla-Observatorium der Europäischen Südsternwarte in Chile (IAU-Code 809) entdeckt wurde. Sichtungen des Asteroiden hatte es vorher schon am 15. und 17. November 1990 am selben Observatorium unter der vorläufigen Bezeichnung 1990 VW5 gegeben.[1]

Der Asteroid gehört zur Hygiea-Familie, einer eher älteren Gruppe von Asteroiden, wie vermutet wird, deren größtes Mitglied der Asteroid (10) Hygiea ist.[2]

(6654) Luleå wurde am 28. September 1999 nach der nordschwedischen Stadt Luleå benannt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Observationen von (6654) Luleå auf minorplanetcenter.net (englisch)
  2. Die Familienzugehörigkeit von (6654) Luleå in der Datenbank AstDyS-2 (englisch)