(274301) Wikipedia

Asteroid
Asteroid
(274301) Wikipedia
Orbit von (274301) Wikipedia am 31. Januar 2013
Orbit von (274301) Wikipedia am 31. Januar 2013
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 31. Mai 2020 (JD 2.459.000,5)
Orbittyp Innerer Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Vesta-Familie
Große Halbachse 2,3814 AE
Exzentrizität 0,1464
Perihel – Aphel 2,0327 AE – 2,7301 AE
Neigung der Bahnebene 6,7312°
Länge des aufsteigenden Knotens 183,3677°
Argument der Periapsis 139,4605°
Zeitpunkt des Periheldurchgangs 26. Juli 2019
Siderische Umlaufzeit 3,68 a
Mittlere Orbital­geschwindigkeit 19,16 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 16,9 mag
Geschichte
Entdecker Astronomen am
Astronomischen Observatorium Andruschiwka
Datum der Entdeckung 25. August 2008
Andere Bezeichnung 2008 QH24, 1997 RO4, 2007 FK34
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(274301) Wikipedia ist ein Asteroid des inneren Hauptgürtels. Der Asteroid wurde im Jahr 2008 am Astronomischen Observatorium Andruschiwka in Haltschyn in der nordukrainischen Oblast Schytomyr entdeckt. Im Januar 2013 wurde der Name des Asteroiden in Anlehnung an die gleichnamige Online-Enzyklopädie auf „Wikipedia“ festgelegt. Eine Sonnenumrundung von (274301) Wikipedia dauert 3,68 Jahre.

EntdeckungBearbeiten

 
Das Astronomische Observatorium Andruschiwka (2012)

Nach der Entdeckung am 25. August 2008 um 22:47 Uhr UTC im 2001 erbauten astronomischen Astronomischen Observatorium Andruschiwka (IAU-Code A50) wurde der Asteroid weiter beobachtet und bekam als provisorischen Namen die Bezeichnung 2008 QH24. Am 6. September 2008 wurde seine Umlaufbahn berechnet. Es zeigte sich, dass der Asteroid bereits am 8. September 1997 als 1997 RO4 im Rahmen des OCA-DLR Asteroid Surveys am französischen Observatoire de Calern (IAU-Code 910) und im Jahr 2007 als 2007 FK34 von Observatorien in Arizona (Mount Lemmon Survey mit dem IAU-Code G96 und am Steward Observatory mit dem IAU-Code 691) beobachtet worden war. Am 18. April 2011 bekam der Asteroid die Nummer (274301).[1]

MerkmaleBearbeiten

(274301) Wikipedia weist eine absolute Helligkeit von 16,9 mag auf. Seine Zusammensetzung ist, ebenso wie die Albedo, also das Rückstrahlvermögen des Objekts, nicht bekannt. Er umkreist die Sonne alle 3,68 Jahre in einer leicht exzentrischen Umlaufbahn mit einer Bahnneigung von 6,7312°. Den sonnennächsten Punkt seiner Umlaufbahn (Perihel) hat (274301) Wikipedia bei 2,0327 AE, den sonnenfernsten Punkt (Aphel) bei 2,7301 AE.

Es wird vermutet, dass (274301) Wikipedia im weiteren Sinne zur Vesta-Familie gehören könnte, einer großen Gruppe von Asteroiden, benannt nach (4) Vesta, dem zweitgrößten Asteroiden und drittgrößten Himmelskörper des Hauptgürtels.[2] Die zeitlosen (nichtoskulierenden) Bahnelemente von (274301) Wikipedia sind fast identisch mit denjenigen des (in Bezug auf die absolute Helligkeit von 14,4 gegenüber 16,9) größeren Asteroiden (21791) Mattweegman. Des Weiteren nahezu identisch sind die Bahnelemente der etwas größeren (abgeleitet aus der Absoluten Helligkeit von 16,2, 16,0 und 16,3 gegenüber 16,9) Asteroiden (179728) 2002 RG95, (183281) 2002 TC278 und (221025) 2005 QA21, sowie den vermutlich kleineren (411249) 2010 RY82, (499557) 2010 RG146 und 2011 QR66 (17,3, 17,5 und 17,6).[3]

Die Lichtkurve von (274301) Wikipedia wurde im Lauf der Jahre mehrmals untersucht. Die gesammelten Daten reichten jedoch nicht zu einer zuverlässigen Bestimmung der Rotationsperiode aus. Als Näherungswert wurde eine Rotationsperiode von 1,05 Stunden angenommen, bei einer ausreichenden Datenmenge könnte aber ein ganz anderer Wert herauskommen. Die Untersuchtungen erfolgten durch Brian D. Warner am Palmer-Divide-Observatorium in Colorado in den Jahren 2009 und 2020 sowie durch Nicolas Erasmus et al. 2018[4] und 2019 unter Zuhilfenahme des Southern African Large Telescopes, das sich in der Nähe von Sutherland in Südafrika befindet.

NamensgebungBearbeiten

Der Asteroid ist nach dem Online-Lexikon Wikipedia benannt. Wikipedia selbst ist ein Kofferwort aus Wiki (ursprünglich hawaiisch für ‚schnell‘) und encyclopedia (englisch für ‚Enzyklopädie‘).

Der Namensvorschlag für den Asteroiden kam von einem Vorstandsmitglied des Wikimedia-Chapters Wikimedia Ukraine, Andrij Makucha.[5] Eingereicht wurde der Vorschlag vom Inhaber des Observatoriums, Jurij Iwaschtschenko. Am 27. Januar 2013 akzeptierte die Internationale Astronomische Union (IAU) den Namen einstimmig und veröffentlichte ihn.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Veröffentlichung des Minor Planet Centers vom 18. April 2011, Seite 360 (PDF, englisch; 2,415 MB)
  2. Die Familienzugehörigkeit von (274301) Wikipedia in der Datenbank AstDyS-2 (englisch)
  3. Der Familienstatus der Asteroiden in der Datenbank AstDyS-2 (englisch, HTML; 51,4 MB)
  4. Nicolas Erasmus, Andrew McNeill, David Trilling, Amanda Sickafoose, Carle van Gend: Taxonomy and Light-curve Data of 1000 Serendipitously Observed Main-belt Asteroids. The Astrophysical Journal, Supplement Series,237:19 (Seite 30ff), Juli 2018 (PDF, 2,8 MB; englisch)
  5. Meldung auf regionews.ua vom 31. Januar 2013 (ukrainisch)
  6. Veröffentlichung des Minor Planet Centers vom 27. Januar 2013, Seite 467 (PDF, englisch; 2,428 MB)
VorgängerAsteroidNachfolger
(274300) UNESCONummerierung (274302) Abaházi