Hauptmenü öffnen
Česká fotbalová liga
Verband ČMFS
Erstaustragung 1993/94
Mannschaften 18 Teams
Aktueller Meister MFK Chrudim
Internetseite ČFL auf fotbal.cz
2. Liga (II)
↓ Divize (IV)

Die Česká fotbalová liga, kurz ČFL, ist die dritthöchste Spielklasse im tschechischen Fußball und gemeinsam mit der Moravskoslezská fotbalová liga (MSFL) die höchste Amateurliga. Die Einteilung der Mannschaften erfolgt nach geografischen Aspekten. In der ČFL spielen Klubs aus Böhmen, während in der MSFL Mannschaften aus Mähren und Schlesien aktiv sind.

Die ČFL wird seit der Saison 1993/94 unverändert im gleichen Modus vom tschechischen Fußballverband ČMFS ausgetragen. Es nehmen 18 Mannschaften teil, jeder spielt gegen jeden einmal zuhause und einmal auswärts. In 17 Hinrunden- und 17 Rückrundenspieltagen werden so insgesamt 306 Spiele ausgetragen. Meister ist die Mannschaft mit den meisten Punkten, wobei es für einen Sieg drei und für ein Remis einen Punkt gibt.

Die Saison dauert in der Regel von Anfang August bis Mitte Juni des Folgejahres mit einer Winterpause von Mitte November bis Mitte März.

Der Meister steigt in die 2. Liga auf. Die beiden letztplatzierten Mannschaften steigen in die vierthöchste Spielklasse Divize ab. Falls aus der 2. Liga mehr als eine Mannschaft aus Böhmen absteigt, gibt es drei Absteiger. Aus der Divize A, Divize B und Divize C steigt jeweils der Meister in die ČFL auf.

MedienBearbeiten

Über die ČFL berichten unter anderem die Tageszeitung Deník Sport und das Wochenmagazin Gól.

ZuschauerzahlenBearbeiten

Die Zuschauerzahlen bewegen sich im mittleren dreistelligen Bereich. Bei Topspielen können die Zahlen im vierstelligen Bereich liegen. Spiele der B-Mannschaften verfolgen im Schnitt weniger als 100 Interessierte.

Vereine in der Saison 2018/19Bearbeiten

MeisterBearbeiten

WeblinksBearbeiten