Hauptmenü öffnen

Zevener Geest

Landschaft im Nordosten Niedersachsens

Die zur Stader Geest gehörende Zevener Geest ist ein Naturraum im Nordosten des Bundeslandes Niedersachsen. Sie ist nach der Stadt Zeven benannt.

Zevener Geest
Systematik nach Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands
Großregion 1. Ordnung Norddeutsches Tiefland
Großregion 2. Ordnung Zentrales Norddeutsches Tiefland
Großregion 3. Ordnung Norddeutsche Geest
Haupteinheitengruppe 63 →
Stader Geest
Naturraum '634
'
Geographische Lage
Koordinaten 53° 23′ 14″ N, 9° 26′ 57″ OKoordinaten: 53° 23′ 14″ N, 9° 26′ 57″ O
Zevener Geest (Niedersachsen)
Zevener Geest
Lage Zevener Geest
Bundesland Niedersachsen
Staat Deutschland

GeografieBearbeiten

Die Zevener Geest liegt im Elbe-Weser-Dreieck zwischen den Städten Hamburg, Bremen und Bremerhaven. Sie erstreckt sich zwischen Sottrum, Bremervörde, Stade, Buxtehude, Tostedt, Scheeßel und Rotenburg (Wümme). Sie grenzt im Norden an das Alte Land, im Osten an die Schwarzen Berge, im Süden an die Wümmeniederung, im Westen an die Hamme-Oste-Niederung mit dem Teufelsmoor und im Nordwesten an die Wesermünder Geest.[1]

Naturräumliche GliederungBearbeiten

Die naturräumliche Haupteinheit der Zevener Geest ist Teil der Haupteinheitengruppe Stader Geest (Nummer 63, zweistellig) innerhalb des Norddeutschen Tieflandes (Großregion 1. Ordnung).

Im Norden begrenzen die Haupteinheitengruppe Untere Elbeniederung (Nummer 67), im Osten die Schwarzen Berge (640.00), im Süden die Haupteinheit Wümmeniederung (631) und im Westen die Haupteinheit Hamme-Oste-Niederung (632) die Zevener Geest. Sie wird von den Elbnebenflüssen Este, Aue, Schwinge und Oste durchzogen. Im Süden entspringt auch der Wesernebemfluss Wörpe.

Die Zevener Geest spaltet sich wie folgt in Unternaturräume auf:

Politische ZugehörigkeitBearbeiten

Das Gebiet der Zevener Geest gehört administrativ zu den Landkreisen Verden, Harburg, Rotenburg (Wümme) und Stade, die früher zum Regierungsbezirk Stade gehörten.

OrteBearbeiten

In dieser Liste finden sich Städte, Einheits- und Samtgemeinden im Bereich der Zevener Geest.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bundesamt für Naturschutz (Memento des Originals vom 28. Juni 2007 im Webarchiv archive.today)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bfn.de, abgerufen am 8. November 2013
  2. E. Meynen und J. Schmithüsen: Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands – Bundesanstalt für Landeskunde, 6. Lieferung Remagen 1959 (9 Lieferungen in 8 Büchern 1953-1962, aktualisierte Karte 1:1.000.000 mit Haupteinheiten 1960)
  3. BfN: Landschaftssteckbrief. (Nicht mehr online verfügbar.) In: bfn.de. Archiviert vom Original am 30. März 2016; abgerufen am 30. März 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bfn.de
  4. Landschaftsrahmenplan, Landkreis Stade, 2014. (PDF) In: landkreis-stade.de. Abgerufen am 30. März 2016.
  5. Olaf von Drachenfels: Überarbeitung der Naturräumlichen Regionen Niedersachsens. 2010, abgerufen am 29. September 2015.
  6. Naturräumliche Regionen und Unterregionen DTK50 – NUMIS. In: numis.niedersachsen.de. Abgerufen am 29. September 2015.