Zdeněk Svoboda

Ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler und derzeitiger Fußballtrainer, geboren 1972 in Brünn

Zdeněk Svoboda (* 20. Mai 1972 in Brünn) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer.

Zdeněk Svoboda
Personalia
Geburtstag 20. Mai 1972
Geburtsort BrünnTschechoslowakei
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1978–1980 Sokol Soběsice
1980–1989 Zbrojovka Brünn
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1990 Zbrojovka Brünn 15 0(2)
1991–1992 Dukla Prag 23 0(2)
1992 FC Boby Brünn 15 0(1)
1993–2001 Sparta Prag 168 (18)
2001–2005 KVC Westerlo 22 0(1)
2005–2006 BV Cloppenburg 13 0(1)
2006–2007 Sliema Wanderers 12 0(2)
2007–2009 SK Marila Votice
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1996–1997 Tschechien 9 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2008–2012 Sparta Prag B
2012–2017 Sparta Prag (Co-Trainer)
2014–2019 Tschechien (Co-Trainer)
2019– Śląsk Wrocław (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

VereinBearbeiten

Zdeněk Svoboda begann mit dem Fußballspielen bei Sokol Soběsice, schon nach zwei Jahren wechselte er zu Zbrojovka Brünn. Für die Brünner debütierte der Mittelfeldspieler in der Saison 1989/90 in der 1. Tschechoslowakischen Liga. Von 1991 bis 1992 absolvierte Svoboda seinen Wehrdienst bei Dukla Prag und kehrte anschließend nach Brünn zurück.

Schon nach einem halben Jahr wechselte er zu Sparta Prag, wo er den Großteil seiner Karriere verbrachte. Für Sparta bestritt Svoboda 174 Erstligaspiele, in denen er 25 Tore schoss, zudem gewann er mit Sparta sieben Mal die tschechische Meisterschaft.

Im Oktober 2001 wechselte Svoboda zum belgischen Erstligisten KVC Westerlo, für den er aber wegen anhaltender Verletzungsprobleme nur 22 Spiele in dreieinhalb Jahren bestritt. Im Sommer 2005 ging Svoboda in die Oberliga Nord zum BV Cloppenburg, nach einem Jahr zog er weiter zu den Sliema Wanderers auf Malta. 2007 wechselte er zum tschechischen Amateurclub SK Marila Votice und beendete dort 2009 seine aktive Karriere.

NationalmannschaftBearbeiten

In den Jahren 1996 und 1997 absolvierte Svoboda neun Spiele für die Tschechische Fußballnationalmannschaft.

ErfolgeBearbeiten

  • Tschechoslowakischer Meister: 1993
  • Tschechischer Meister: 1994, 1995, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001
  • Tschechischer Pokalsieger: 1996

TrainerBearbeiten

Svoboda trainierte von 2008 bis 2012 die B-Mannschaft von Sparta Prag in der 2. Liga, ehe er anschließend fünf Jahre lang Co-Trainer der ersten Mannschaft wurde. Parallel arbeitete er ab 2012 auch als Co-Trainer der Tschechischen A-Nationalmannschaft. Anfang 2019 beendete er diese Position und wurde selbige beim polnischen Verein Śląsk Wrocław unter Landsmann Vítězslav Lavička.

WeblinksBearbeiten