Der Zürcher Filmpreis (auch Filmpreis der Stadt Zürich) ist eine Auszeichnung für besondere Leistungen im Bereich des unabhängigen Filmschaffens und der audiovisuellen Medien, welche jährlich von der Stadt Zürich verliehen wird.[1]

Der Preis kann sowohl für Filme als auch an Filmschaffende vergeben werden. Voraussetzung ist, dass die Autoren bzw. Produzenten des Films im Kanton Zürich ansässig sind oder dass die Filme einen engen Bezug zum Kanton Zürich haben. Eingereicht werden können unabhängige Produktionen aus den Bereichen Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilm, die für das Kino realisiert wurden. Fernsehfilme werden nur ausnahmsweise zugelassen, Lehr-, Werbe-, Public-Relations- und Übungsfilme sind grundsätzlich ausgeschlossen.[2]

Als Jury wirkt eine fünfköpfige Filmkommission, welche aus Vertretern des Zürcher Filmschaffen, der Filmkritik, des Präsidialdepartements (Kulturdepartement) und filmkultureller Organisationen besteht.

Ausgezeichnete FilmeBearbeiten

Ab 2010Bearbeiten

2019[3]

  • Kategorie Spielfilm: Le vent tourne (Regie: Bettina Oberli)
  • Kategorie Dokumentarfilm: Immer und Ewig (Regie: Fanny Bräuning)
  • Kategorie Kurzfilm: Summerloch (Regie: Moris Freiburghaus)

2018[4]

2017[5]

2016[6]

2015[7]

2014[9]

2013[10]

2012[11]

2011[12]

2010[13]

2000–2009Bearbeiten

2009[14]

2008[15]

2007

2006

2005[18]

2004

2003

2002

2001

2000

1990–1999Bearbeiten

1999:

1997:

1996:

1994:

1993:

1992:

1990:

1980–1989Bearbeiten

1989:

1987:

1987:

  • Welche Bilder, kleiner Engel, wandern durch dein Angesicht? (Jürg Hassler)
  • Der schöne Augenblick (Friedrich Kappeler)[31]

1985:

1983:

1982:

1981:

1970–1979Bearbeiten

1977:

1975:

1973:

1972:

1971:

1970:

1960–1969Bearbeiten

1968:

1965:

  • Alexander J. Seiler[30]

1963:

1959:

Vor 1960Bearbeiten

1958:

1956:

Umstrittene EntscheidungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.stadt-zuerich.ch/kultur/de/index/foerderung/film/zuercher_filmpreise.html
  2. Reglement über die Auszeichnung von Filmen: Stadtratsbeschluss vom 25. März 1992, mit Änderungen vom 28. Juni 1995 und vom 31. März 2004 (PDF; 28 kB)
  3. Erste Zürcher Filmpreise gehen an Oberli, Bräuning und Freiburghaus, Aargauer Zeitung, 3. Oktober 2019
  4. Zürcher Filmpreise 2018 Medienmitteilung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich
  5. Zürcher Filmpreise 2017 Medienmitteilung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich
  6. http://www.cadrage.info/?details=147
  7. Zürcher Filmpreis für «Heimatland», Tages-Anzeiger, 24. November 2015.
  8. http://www.heimatland-film.ch/de/about
  9. Zürcher Filmpreise 2014, Medienmitteilung der Zürcher Stadtrats vom 25. November 2014
  10. Zürcher Filmpreise 2013, Medienmitteilung der Zürcher Stadtrats vom 19. November 2013
  11. Zürcher Filmpreise 2012, Medienmitteilung der Zürcher Stadtrats vom 28. November 2012
  12. Zürcher Filmpreise 2011, Medienmitteilung der Zürcher Stadtrats vom 11. November 2011
  13. http://www.stadt-zuerich.ch/content/dam/stzh/kultur/Deutsch/Foerderung/Filmfoerderung/Weitere%20Dokumente/Auszeichnungen%202010.pdf
  14. http://www.stadt-zuerich.ch/content/dam/stzh/kultur/Deutsch/Foerderung/Filmfoerderung/Weitere%20Dokumente/Auszeichnungen_2009.pdf
  15. http://www.stadt-zuerich.ch/content/dam/stzh/kultur/Deutsch/Foerderung/Filmfoerderung/Weitere%20Dokumente/Auszeichnungen%202008.pdf
  16. Crew – Christoph Kühn, Regie (Memento vom 24. Dezember 2014 im Internet Archive)
  17. http://www.swissfilms.ch/de/film_search/filmdetails/-/id_film/2146532645
  18. Katzenball erhält Zürcher Filmpreis. news.ch, 29. Oktober 2005
  19. http://koolfilm.de/BrunoManser/brunomanser_biografien.php4
  20. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 17. Mai 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cine-bulletin.ch
  21. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 17. Mai 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cine-bulletin.ch
  22. http://www.swissfilms.ch/de/film_search/filmdetails/-/id_film/1998976293
  23. Happiness Is a Warm Gun bei swissfilms.ch
  24. Thelma bei swissfilms.ch
  25. http://www.swissfilms.ch/de/film_search/filmdetails/-/id_film/940926440
  26. http://tcfilm.ch/home/wp-content/uploads/file/2013_PORTRAIT%20T&C%20Film_HOEHN.pdf
  27. http://www.film.uzh.ch/bibliothek/sidler/bio.html
  28. http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/cine-portraits/-/downloadportraitpdf/333_Imbach_de.pdf, S. 3
  29. http://koolfilm.de/BrunoManser/brunomanser_biografien.php4
  30. a b c http://lexikon.a-d-s.ch/edit/detail_a.php?id_autor=1666
  31. http://www.film-schlumpf.ch/AUG/AUG.html
  32. Walo Lüönd ist tot, Tages-Anzeiger, 27. Juni 2012
  33. Michael Gautier: Mertens, Reni. In: Historisches Lexikon der Schweiz.