Yuriko Miki

japanische Badmintonspielerin

Yuriko Miki (jap. 三木 佑里子, Miki Yuriko; * 1. Oktober 1989 in der Präfektur Saitama)[1] ist eine japanische Badmintonspielerin.

LebenBearbeiten

Miki stammt aus der Präfektur Saitama und hat noch zwei jüngere Schwestern. Sie fing bereits mit 9 Jahren mit dem Badmintonspiel an. Nachdem sie die Mittelschule Fuji in der Präfektur Shizuoka besuchte, folgte die Oberschule Koshigaya-Minami wieder in Saitama. Während dieser Zeit hatte sie ersten großen Erfolg als sie bei den japanischen Juniorenmeisterschaften 2006 im Einzel und Doppel jeweils Gold holte. Ein Jahr später holte sie bei den Inter-High-Oberschulmeisterschaften den 3. Platz im Einzel.[1]

Nach der Schule trat sie zum 1. April 2008 in das Unternehmen Sanyo ein und spielte für deren Werksteam bzw. nach der Unternehmensübernahme durch Panasonic 2011 für dessen Werksteam.[1]

Yuriko Miki wurde 2010 Zweite bei den Russia Open im Damendoppel mit Koharu Yonemoto. 2011 siegte sie bei den Austrian International und den New Zealand Open. Bei der Japan Super Series 2011 reichte es dagegen nur zu Platz neun.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2010 Russia Open Damendoppel 2 Koharu Yonemoto / Yuriko Miki
2010 Japanische Badmintonmeisterschaft Damendoppel 3 Koharu Yonemoto / Yuriko Miki
2011 Austrian International Damendoppel 1 Koharu Yonemoto / Yuriko Miki
2011 New Zealand Open Damendoppel 1 Koharu Yonemoto / Yuriko Miki
2011 Japan Open Damendoppel 9 Koharu Yonemoto / Yuriko Miki

QuellenBearbeiten

  1. a b c メンバープロフィール|三木 佑里子. (Nicht mehr online verfügbar.) In: パナソニック バドミントンチーム公式サイト. Archiviert vom Original am 30. Mai 2013; abgerufen am 9. Oktober 2011 (japanisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Yuriko Miki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien