Young Kim

US-amerikanische Politikerin

Young Kim (* 18. Oktober 1962 in Incheon, Südkorea) ist eine amerikanische Politikerin der Republikanischen Partei. Sie vertrat zwischen dem 1. Dezember 2014 und dem 30. November 2016 als Mitglied des California State Assembly den 65. Distrikt des Staates.

Young Kim (2014)
Young Kim (2014)

Koreanische Schreibweise
Hangeul 김영옥
Hanja 金映玉
Revidierte
Romanisierung
Gim Yeong-ok
McCune-
Reischauer
Kim Yŏng'ok

Kim bewarb sich im Zuge der Wahl zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2018 um das Mandat des 39. Sitzes des Bundesstaates Kalifornien im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Sie verlor die Wahl gegen Gil Cisneros und trat bei der Wahl zum Repräsentantenhaus 2020 erneut für den Sitz an und gewann ihn.

WerdegangBearbeiten

Kim wurde 1962 als Kim Young-ok (김영옥) in Incheon, Südkorea geboren. Ihre Eltern verließen das Land 1975, um in die USA zu siedeln. Kim ging daraufhin zuerst in Guam, später in Hawaii zur Schule. Danach studierte sie bis 1981 Betriebswirtschaft an der University of Southern California. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie in einer Bank und nahm dann eine Stelle als Controllerin einer Damenmodenfabrik an. Kim gründete und führte auch ihr eigenes Unternehmen in derselben Branche.[1] 1986 heiratete sie ihren Mann Charles mit dem sie vier Kinder hat.

Kims Einstieg in die Politik erfolgte als sie für den Kongressabgeordneten Ed Royce zu arbeiten begann. 2014 besiegte sie die Demokratin Sharon Quirk-Silva und zog in das California State Assembly ein. Zwei Jahre später wurde Kim von Quirk-Silva wieder aus dem Amt verdrängt.

Kim bewarb sich daraufhin 2018 für die Nachfolge von Ed Royce als Mitglied des Repräsentantenhauses. Ihr Sieg galt lange als wahrscheinlich. Bei einem Sieg wäre sie die erste koreanischstämmige Frau im Kongress geworden. Letztendlich gewann jedoch Gil Cisneros den Sitz. Im Jahr 2020 trat sie erneut an und gewann den Sitz. Ihre Legislaturperiode im Repräsentantenhauses des 117. Kongresses läuft bis zum 3. Januar 2023.

Politische PositionenBearbeiten

Kim lehnt den Affordable Care Act ab und setzt sich für Steuersenkungen sowie einen Abbau von Handelsregulierungen ein. Bei ihrer Wahlkampagne 2018 wurde sie von der National Rifle Association unterstützt, obwohl sie ihre Position zu freiem Waffenbesitz nicht aktiv angesprochen hat. Kim zeigte sich kritisch gegenüber einigen von der Regierung Donald Trumps ausgegebenen Positionen zur Einwanderung und lehnt das Trennen von Flüchtlingskindern von ihren Familien ab.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Young Kim (politician) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Young Kim’s Congressional campaign is a run two decades in the making. Abgerufen am 5. Juni 2020 (englisch).
  2. On the Issues: 39th District: Young Kim and Gil Cisneros. 25. Oktober 2018, abgerufen am 5. Juni 2020 (amerikanisches Englisch).