You Keep Me Hangin’ On

Lied von The Supremes

You Keep Me Hangin’ On ist ein Lied der Supremes aus dem Jahr 1966, das von dem Trio Holland–Dozier–Holland geschrieben und produziert wurde. Es erschien erstmals auf dem Album The Supremes Sing Holland–Dozier–Holland.

You Keep Me Hangin’ On
The Supremes
Veröffentlichung 12. Oktober 1966 (US)
Länge 2:47
3:15 (Remaster)
Genre(s) Soul, Pop
Autor(en) Holland–Dozier–Holland
Produzent(en) Brian Holland, Lamont Dozier
Label Motown
Album The Supremes Sing Holland–Dozier–Holland
Coverversionen
1967 Vanilla Fudge
1986 Kim Wilde
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3]
You Keep Me Hangin’ On (Supremes)
  UK 8 03.12.1966 (11 Wo.)
  US 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 29.10.1966 (12 Wo.)
You Keep Me Hangin’ On (Vanilla Fudge)
  UK 18 15.08.1967 (11 Wo.)
  US 7 08.07.1967 (17 Wo.)
You Keep Me Hangin’ On (Kim Wilde)
  DE 8 22.12.1986 (15 Wo.)
  AT 20 15.02.1987 (10 Wo.)
  CH 2 04.01.1987 (10 Wo.)
  UK 2 25.10.1986 (14 Wo.)
  US 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 23.03.1987 (21 Wo.)

GeschichteBearbeiten

In dem Lied mischen sich die Musikstile Pop, Soul, Funk und R&B. Im Gegensatz zum Vorgänger You Can’t Hurry Love enthält dieser Song Call-and-Response-Elemente, die dem Gospel ähneln.

Der Song der Supremes wurde am 12. Oktober 1966 veröffentlicht und war in den USA ein Nummer-eins-Hit.

Coverversion von Vanilla FudgeBearbeiten

Die 1967 erschienene Version der US-amerikanischen psychedelischen Rockband Vanilla Fudge erreichte Rang 6 der US-Hitparade. In diesem Fall war das Original kaum noch wiederzuerkennen. Das in Mono aufgenommene Stück wurde auf 6:47 min ausgedehnt und auf Zeitlupentempo verlangsamt, denn das ursprüngliche Tempo wurde auf die Hälfte reduziert. Der psychedelische Sound mit einer neoklassischen Orgelpartitur und Sitar-Passagen verfremdete das Original bis zur Unkenntlichkeit.

Coverversion von Kim WildeBearbeiten

1986 nahm Kim Wilde den Klassiker neu für ihr Album Another Step auf. Die Instrumentierung dieser Version unterscheidet sich sehr stark vom Original und entspricht dem typischen 1980er-Sound.

Das Cover wurde weltweit am 19. September 1986[4] veröffentlicht und war in den USA, Kanada, Australien und Norwegen ein Nummer-eins-Hit.

Andere CoverversionenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. You Keep Me Hangin’ On in den Official UK Charts (englisch)
  2. You Keep Me Hangin’ On (Villa Fudge) bei chartsurfer.de
  3. Chartplatzierungen: DE (Memento vom 30. August 2010 im Internet Archive) / AT / CH, abgerufen am 20. April 2013.
  4. You keep me hangin' on auf Wild-Life.com
  5. Neu in der DJ-Promotion: Andrew Spencer feat. Latoya - You Keep Me Hangin' On auf Dance-Charts.de