Yangju Citizen FC

südkoreanischer Fußballverein

Yangju Citizen FC ist ein Fußballfranchise aus Yangju in Südkorea. Der Verein ist Gründungsmitglied der K3 League. Aktuell spielt der Verein in der K3 League, der dritthöchsten Spielklasse Südkoreas.

Yangju Citizen FC
양주 시민 FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Yangju Citizen Football Club
양주 시민축구단
Sitz Yangju
Gründung 2007
Farben Blau-Rot
Eigentümer Stadt Yangju
Präsident Kim Seong-il
Website Offizielle Website
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Korea Sud Park Seong-bae
Spielstätte Yangju-Gudeok-Stadion
Plätze 547
Liga K3 League
2021 14. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

2007 ging mit der K3 League eine neue Fußballliga an den Start. Da bei der neuen Amateurliga die Anforderungen deutlich niedriger waren, als bei der Korea National League, gründete die Stadt Yangju ihren eigenen Verein und meldeten ihn zur Premierensaison der K3 League an. Erster Trainer des Vereines wurde Jeong Yong-hwan.

Erste Jahre (2007–2011)Bearbeiten

Ihre Premierensaison verlief schlecht. Am Ende der Hinrunde wurde der Verein nur Neuntplatzierter. Als Konsequenz aus der schlechten Hinrundenleistung wurde der Trainer nach Ende der Hinrunde entlassen. Für ihn kam Ryu Bong-ki. Die Rückrunde verlief besser. Die Rückrunde konnte man auf einen 7. Tabellenplatz beenden. Die Meisterschaftsrunde verpasste der Verein weit. Für die darauffolgende Saison wurde der Kader komplett neu aufgestellt. Die Hinrunde konnten sie auf einen 5. Tabellenplatz beenden, die Rückrunde sogar auf den Zweiten Platz, womit sie sich für die Meisterschaftsrunde- und gleichzeitig auch zum ersten Mal für den Korean FA Cup qualifizieren konnten. Im Halbfinale der Meisterschaftsrunde trat man gegen Yongin Citizen FC, welche man im Elfmeterschießen mit 5:4 bezwingen konnte. Im Finale traf man anschließend auf Hwaseong Shinwoo Electronics FC. Das Hinspiel ging mit 0:0 torlos zu ende. Das Rückspiel endete 2:2. Dank der Auswärtstorregelung gewann somit der Verein erstmals die Ligameisterschaft.

In der folge Saison wurde das Ziel der Titelverteidigung ausgegeben. Das Ziel verpasste der Verein aber weit. Am Ende der Saison beendete man die Spielzeit auf sehr schlechten 10. Tabellenplatz und verpasste sogar wegen einer schlechteren Tordifferenz die Qualifikation zum Korean FA Cup. In der Premierenpokalsaison kam der Verein nicht ebenfalls nicht weit. In der 1. Runde trat man gegen die Sun Moon Universität, gegen die man mit 0:1 unterlag. Am Ende der Saison musste auch Ryu Bong-ki den Verein verlassen.

Die Spielzeit 2010 verlief wiederum besser für den Verein. Der Verein wurde der Gruppe B zugelost mit insgesamt 9 anderen Vereinen. Am Ende der Spielzeit stand man auf Platz 2. und qualifizierte sich somit für die Meisterschaftsrunde erneut. Im Halbfinale traf man erneut auf den mittlerweile nach Sancheok umgezogenen Verein Samcheok Shinwoo Electronics FC. Das Spiel endete 0:0, allerdings musste sich der Verein im Elfmeterschießen mit 5:6 Sancheok beugen. 2011 konnte sich der Verein in der Gruppenphase behaupten und den 1. Platz erreichen. Im Meisterschafts-Halbfinale empfing man diesmal den FC Pocheon. Das Spiel ging mit 1:1 zu ende. Im anschließend ausgetragenen Elfmeterschießen konnte sich der Verein mit 4:3 gegen Pocheon durchsetzen und sich somit erneut für das Finale qualifizieren. Im Finale traten sie gegen Gyeongju Citizen FC an. Das Hinspiel endete in Yangju mit 1:1. Das Rückspiel konnte Gyeongju dank eines Tores in der 89 Spielminute mit 3:2 knapp für sich gewinnen. Damit scheiterte der Verein knapp im Finale. Ihre zweite Pokalsaison verlief erneut schlecht. In der 1. Runde trat man gegen die Honam-Universität an, gegen welche man mit 0:4 verlor.

Abrutschung in die Mittelmäßigkeit (2012–2016)Bearbeiten

In den folge Jahren konnte der Verein kaum noch an der Ligameisterschaft teilnehmen. 2012 erreichte der Verein in der Gruppenphase Platz 3, mit drei Punkten Rückstand zum Zweitplatzierten. Damit ging die Saison eher zu ende, als man in Yangju geplant hatte. Die Pokalsaison verlief diesmal besser. In der 1. Runde empfingen sie die Dongguk-Universität, welche man mit 3:1 schlagen konnte. In der 2. Runde traf man anschließend auf den Zweitligisten Gimhae City FC. Das Spiel endete mit 1:1, allerdings hatte der Verein im Elfmeterschießen anschließend mit 4:5 das nachsehen. Die darauffolgende Spielzeit wurde einer ihrer bis dahin schlechtesten Spielzeiten. In der Gruppenphase kam der Verein nicht über den 6. Tabellenplatz heraus und verfehlte damit weit die Meisterschaftsspiele. Auch im Pokal schied der Verein erneut früh aus. In der 1. Hauptrunde empfing man die Kyung-Hee-Universität, gegen die man knapp mit 1:2 unterlag.

2014 stellte sich der Verein erneut neu auf, konnte allerdings auch diesmal erneut nicht die Meisterschaftsrunde erreichen. Am Ende reichte es nur für einen 5. Tabellenplatz. Im Pokal lief es hingegen besser. In der 1. Hauptrunde traten sie gegen die Dong-a-Universität an, gegen die sie das Spiel mit 2:1 gewinnen konnten. In der 2. Hauptrunde traten sie anschließend bei Cheonan City FC, gegen welche man allerdings knapp mit 2:3 unterlag. 2015 konnte der Verein erstmals wieder die Meisterschaftsrunde erreichen. Dank eines 3. Tabellenplatzes, konnte der Verein im Viertelfinale der Meisterschaftsrunde gegen Gyeongju Citizen FC antreten. Das Spiel ging mit 2:3 knapp erneut verloren. In der Pokalspielzeit trat der Verein in der 1. Hauptrunde gegen Ligakonkurrent Hwaseong FC an, gegen den sie allerdings klar mit 0:3 verloren.

Die Spielzeit 2016 wurde für alle K3 League-Mitglieder eine spezielle Saison, da es in der um die Neugliederung der K3 League ging. Erstmals traten da alle Mitglieder einmal gegeneinander an, um sich für die neue K3 League Advance und die neue K3 League Basic zu qualifizieren. In der Spielzeit wurde der Verein die Überraschung des Jahres. Am Ende der Spielzeit konnte sich der Verein auf Platz 4. behaupten und qualifizierte sich nicht nur für die neue K3 League Advance, sondern auch für die Meisterschaftsrunde. Im Viertelfinale trat der Verein gegen Cheongju City FC an. Das Spiel endete mit 1:1. Da Cheongju allerdings das Heimrecht besaß, galt die Partie automatisch als verloren für Yangju. Die Pokalsaison wurde zu ihrer bis dahin besten Spielzeit. In ihrer ersten Runde setzte sich der Verein gegen die Ajou-Universität mit 4:3 durch. In der anschließenden 3. Hauptrunde musste sich der Verein allerdings erneut Gyeongju Citizen FC mit 1:2 geschlagen geben.

Gegenwart (2017–)Bearbeiten

Die erste K3 League Advance-Spielzeit verlief sehr schlecht. Der Verein gab das Ziel des Klassenerhaltes aus. Am Ende beendete man die Spielzeit auf den letzten Tabellenplatz und stieg direkt in die K3 League Basic ab. Auch im Pokal schied der Verein in ihrer ersten Runde erneut aus. Gegen Daejeon Korail FC musste sich der Verein mit 0:1 geschlagen geben. 2018 wollte der Verein den Wiederaufstieg anpeilen. Am Ende der Saison platzierte man sich auf Platz 5., womit man sich für das Play-Off-Spiel qualifizierte. Im Play-Off-Spiel spielte der Verein gegen Chungju Citizen FC. Das Spiel endete in Chungju mit 0:0. Da auch hier das Heimrecht die gegnerische Mannschaft besaß, galt das Spiel für Yangju als verloren und der Verein verpasste somit den Wiederaufstieg. Im Pokal konnte der Verein bis in die 2. Hauptrunde vordringen. In der 1. Hauptrunde trat der Verein beim Ligakonkurrenten Goyang Citizen FC an, welches man souverän mit 3:0 für sich gewinnen konnte. Anschließend unterlag allerdings der Verein bei Chuncheon FC mit 0:2.

Historie-ÜbersichtBearbeiten

Saison Liga Kl. Vereine Spiele Pl. S U N Tore Pkt. KFA Cup Play-Off Trainer
2007[1] K3 League 3 10 9 9. 2 1 6 10:20 7 - - Korea Sud  Jeong Yong-hwan
Korea Sud  Ryu Bong-ki
7. 3 1 6 12:17 10
18 7. 5 2 11 22:37 17
2008[2][3] 16 15 5. 8 4 3 27:14 28 Meister Korea Sud  Ryu Bong-ki
2. 9 2 3 35:28 29
29 4. 17 6 6 62:42 57
2009[4] 17 32 10. 14 6 12 60:45 48 1. Hauptrunde - n. b.
2010[5][6] 9 25 2. 16 3 6 59:41 51 Nicht Qualifiziert Halbfinale
2011[7][8] 8 22 1. 15 5 2 52:28 50 1. Hauptrunde Finalist
2012[9] 9 25 3. 14 4 7 79:51 46 2. Hauptrunde Nicht Qualifiziert
2013[10] 4 9 25 6. 10 4 11 46:47 34 1. Hauptrunde
2014[11] 9 25 5. 10 5 10 43:46 35 2. Hauptrunde
2015[12][13] 9 25 3. 12 5 8 65:37 41 1. Hauptrunde Viertelfinale
2016[14][15] 20 19 4. 12 4 3 46:31 40 3. Hauptrunde Viertelfinale
2017[16] K3 League Advance 4 12 22 12. 4 4 12 32:47 16 1. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Lee Seung-heui
2018[17][18] K3 League Basic 5 11 20 4. 13 1 6 41:19 38 2. Hauptrunde Finalist Korea Sud  Lee Kyeong-cheon
2019 8 21 3. 14 6 1 61:18 48 1. Hauptrunde Relegation
2020 K3 League 3 16 22 13. 6 2 14 17:45 20 1. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Hong Seong-yo
2021 K3 League 15 28 14. 4 8 16 17:43 20 Viertelfinale Korea Sud  Park Seong-bae
2022 16 30 -:-
Legende
Abstieg zum Saisonende
  • = 2010 bis 2015 – Gruppenphase

StadionBearbeiten

Stadion Name Eigentümer Eröffnung Nutzungszeitraum
Von Bis
Yangju-Gudeok-Stadion Stadtverwaltung Yangju n. b. 2007 Bis jetzt

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. K3 2007
  2. K3 2008-HR
  3. K3 2008-RR
  4. K3 2009
  5. K3 2010
  6. 2010 PO
  7. 2011
  8. 2011 PO
  9. K3 2012
  10. K3 2013
  11. 2014
  12. 2015
  13. K3 2015 PO
  14. K3 2016
  15. K3 2016 MR
  16. K3 2017
  17. K3 2018
  18. K3 2018 PO