Paju Citizen FC

südkoreanischer Fußballverein

Paju Citizen FC ist ein Fußballfranchise aus Paju in Südkorea. Der Verein spielt aktuell in der K3 League, der dritthöchsten Spielklasse Südkoreas.

Paju Citizen FC
파주시민 FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Paju Citizen Football Club
파주시민축구단
Sitz Paju
Gründung 16. Februar 2012
Farben Orange-Blau
Eigentümer Stadt Paju
Präsident Choi Jong-hwan
Website Offizielle Website
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Korea Sud Lee Eun-no
Spielstätte Paju-Stadion
Plätze 23.000
Liga K3 League
2021 10. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Gründung (2012)Bearbeiten

Aufgrund der hohen Beliebtheit der K3 League, beschloss die Stadt Paju ebenfalls einen eigenen Verein zu gründen und diesen in der K3 League ebenfalls antreten zu lassen. Gegründet wurde der Verein anschließend am 16. Februar 2012. Erster Trainer des Vereins wurde Jo Deok-jeung.

Erste Spielzeiten (2012–2017)Bearbeiten

In ihrer Premierenspielzeit erreichte der Verein auf Anhieb Platz 1 in der Gruppenphase und qualifizierte sich anschließend für das Meisterschaftsfinale. Im Meisterschaftsviertelfinale trat man gegen Cheongju Jikji FC an, welches mit 1:1 ins Elfmeterschießen ging. Das Elfmeterschießen ging mit 5:4 für Paju aus. Anschließend trafen sie im Halbfinale auf Chuncheon FC. Das Spiel ging mit 2:3 gegen Chuncheon verloren. Nach Ende der Saison ging Jo Deok-jeung. Sein Nachfolger wurde Oh Won-jae. In ihrer zweiten Spielzeit erreichten sie in der Gruppenphase Platz 2 und qualifizierten sich erneut für das Meisterschaftsfinale. In der 1. Meisterschaftsrunde trafen sie erneut auf Cheongju Jikji FC und gewannen erneut das Spiel gegen sie mit 3:1. Anschließend trafen sie im Viertelfinale auf Gyeongju Citizen FC. Das Spiel konnten sie mit 1:0 für sich gewinnen. Im Halbfinale trafen sie auf Hwaseong FC. Gegen Hwaseong FC konnten sie mit 2:1 gewinnen und traten anschließend im Finale gegen den FC Pocheon an. Im Finale unterlagen sie Pocheon allerdings mit 0:4. In ihrer Pokalpremierenspielzeit trafen sie in der 1. Hauptrunde auf die Universität Ulsan, welche sie mit 1:0 schlagen konnten. Anschließend trafen sie in der 2. Hauptrunde auf Gyeongju KHNP FC, welche man allerdings mit 1:3 unterlag.

2014 konnte der Verein erneut Platz 2 erreichen und qualifizierte sich erneut für das Meisterschaftsfinale. In der 1. Runde traten sie gegen Jungnang Chorus FC an. Das Spiel ging mit 1:1 in die Verlängerung. Paju gewann das Spiel in der Verlängerung mit 2:1 und kam eine Runde weiter. Im Viertelfinale empfing man Icheon Citizen FC. Das Spiel ging allerdings mit 1:2 verloren. Auch im Pokal schied man früh aus. In der 1. Hauptrunde traf man auf die Hongik-Universität. Das Spiel ging mit 0:3 verloren. Die Spielzeit 2015 verlief enttäuschend für den Verein. Der Verein konnte sich mit Platz 3 in der Gruppenphase für das Meisterschaftsfinale qualifizieren. In der 1. Runde trafen sie erneut auf Hwaseong FC. Das Spiel ging diesmal mit 1:2 verloren, sodass der Verein erneut früh ausschied. Auch im Pokal schied der Verein erneut früh aus. In der Ersten Pokalrunde unterlag man der Dankook-Universität mit 1:2.

2016 wurde eine besondere Spielzeit für die Liga. In der Spielzeit wurde die Qualifikation zur neuen K3 League Advance und K3 League Basic bestimmt. Der Verein erreichte unter den 20 Mannschaften, die daran teilnahmen Platz 7 und Qualifizierte sich somit für die neue K3 League Advance, erreichte aber nicht das Meisterschaftsfinale. Im Pokal konnte der Verein diesmal bis in die zweite Runde vordringen. Sie traten zuerst gegen Goyang Citizen FC an und konnten das Duell mit 2:1 für sich gewinnen. Anschließend verlor der Verein gegen Daejeon Korail FC mit 0:3. In der Premierenspielzeit der Advance erreichte der Verein einen enttäuschenden 11. Platz und stieg in die K3 League Basic ab. Aufgrund des Abstieges wurde Oh Won-jae von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Für ihn kam als Nachfolger Jeong Seong-hun. Im Pokal schied man gegen Cheongju City FC mit 2:3 nach Elfmeterschießen aus.

GegenwartBearbeiten

Zur Spielzeit 2018 gab der Verein den Wiederaufstieg an. Der Verein beendete die Spielzeit auf Platz 2 und stieg somit wieder direkt in die K3 League Advance auf. Im Pokal kam der Verein erneut nicht weit. In ihrer ersten Runde trafen sie auf Buyeo FC, welche man mit 3:0 schlagen konnte. In der darauffolgende Runde traf man Gyeongju Citizen FC. Gegen Gyeongju verlor man mit 0:1 und schied somit wieder früh aus.

Historie-ÜbersichtBearbeiten

Saison Liga Kl. Vereine Spiele Pl. S U N Tore Pkt. KFA Cup Play-Off Trainer
2012[1] K3 League 3 9 25 1. 15 5 5 61:34 50 Viertelfinale Korea Sud  Jo Deok-jeung
2013[2] 4 16 2. 10 4 2 38:14 34 2. Hauptrunde Finale Korea Sud  Oh Won-jae
2014[3] 25 2. 13 8 4 45:23 47 1. Hauptrunde Viertelfinale
2015[4] 3. 15 4 6 56:22 48.5 2. Hauptrunde 1. Runde
2016[5] 20 19 7. 10 4 5 47:24 34 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert
2017[6] K3 League Advance 4 12 22 11. 6 6 10 22:31 24 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Oh Won-jae
2018[7] K3 League Basic 5 11 20 2. 13 2 5 58:15 41 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Jeong Seong-hun
2019[8] K3 League Advance 4 12 22 6. 11 2 9 30:26 35 Achtelfinale Nicht Qualifiziert Korea Sud  Oh Won-jae
2020 K4 League 4 13 24 1. 16 5 3 42:27 53 2. Hauptrunde Korea Sud  Oh Won-jae
2021 K3 League 3 15 28 10. 8 11 9 32:36 35 2. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Lee Eun-no
2022 K3 League 16 30 -:- 2. Hauptrunde
Legende
  • Abstieg zum Saisonende
  • Aufstieg zum Saisonende
  • StadionBearbeiten

    Stadion Name Eigentümer Eröffnung Nutzungszeitraum
    Von Bis
    Paju-Stadion Stadtverwaltung Paju 2004 2012 Bis jetzt

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. K3 2012
    2. K3 2013
    3. K3 2014
    4. K3 2015
    5. K3 2016
    6. K3 2017
    7. K3 2018
    8. K3 2019