Hauptmenü öffnen
500-cm³-DKW-Rennmaschine (PRe 500) von 1929 im Museum für sächsische Fahrzeuge
500-cm³-DKW-Rennmaschine (PRe 500) von 1929 im Museum für sächsische Fahrzeuge

Xaver Gmelch (* 26. April 1899; † 1. Januar 1976) war ein deutscher Motorradrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Der aus dem niederbayrischen Mainburg stammende Gmelch gewann bis 1928 dreimal die Garmischer Winterfahrt.

In der Saison 1928 belegte er auf DKW hinter dem Briten Syd Crabtree im 250-cm³-Rennen der Dutch TT af dem Circuit van Drenthe im niederländischen Assen. Danach belegte er bei der Tschechoslowakischen TT und beim Großen Preis von Österreich die Ränge zwei bzw. drei.

Im Jahr 1929 siegte Gmelch auf 500-cm³-DKW beim Kolberger Bäderrennen.

RennsiegeBearbeiten

Jahr Klasse Maschine Rennen Strecke
1929 500 cm³ DKW Kolberger Bäderrennen Kolberg

VerweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Steffen Ottinger: DKW Motorradsport 1920–1939. Von den ersten Siegen des Zschopauer Zweitakters bei Bahnrennen bis zu den Europameisterschafts-Erfolgen. 1. Auflage. HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG, Chemnitz 2009, ISBN 978-3-00-028611-7.

WeblinksBearbeiten