Wolochiw Jar

Ort im Rajon Tschuhujiw, Ukraine
Wolochiw Jar
Волохів Яр
Wappen fehlt
Wolochiw Jar (Ukraine)
Wolochiw Jar (49° 35′ 44″ N, 36° 58′ 55″O)
Wolochiw Jar
Basisdaten
Oblast: Oblast Charkiw
Rajon: Rajon Tschuhujiw
Höhe: 96 m
Fläche: 7,05 km²
Einwohner: 1.473 (2001)
Bevölkerungsdichte: 209 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 63552
Vorwahl: +380 5746
Geographische Lage: 49° 36′ N, 36° 59′ OKoordinaten: 49° 35′ 44″ N, 36° 58′ 55″ O
KOATUU: 6325482501
Verwaltungsgliederung: 1 Dorf
Adresse: вул. Миру буд. 8
63552 с. Волохів Яр
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Wolochiw Jar (Oblast Charkiw)
Wolochiw Jar (49° 35′ 44″ N, 36° 58′ 55″O)
Wolochiw Jar
i1

Wolochiw Jar (ukrainisch Волохів Яр; russisch Волохов Яр Wolochow Jar) ist ein Dorf in der ukrainischen Oblast Charkiw mit etwa 1400 Einwohnern (2001).[1]

Wolochiw Jar an der Kreuzung M 03/ T–21–10

Die Ortschaft liegt auf einer Höhe von 96 m am Ufer der Serednja Balaklijka (Середня Балаклійка), einem 40 km langen, rechten Nebenfluss des Donez-Zuflusses Balaklijka, 35 km südöstlich vom Rajonzentrum Tschuhujiw und 75 km südöstlich vom Oblastzentrum Charkiw.

Wolochiw Jar ist die einzige Ortschaft der gleichnamigen, 77,4 km² großen[2] Landratsgemeinde Gemeinde im Südosten des Rajon Tschuhujiw. Das 1750 in der Sloboda-Ukraine gegründete Dorf[1] besaß 1971 eine Einwohnerzahl von 2508 Menschen.[3]

Blick auf eine der Antennen des UTR-2-Radioteleskops bei Wolochiw Jar

Bei Wolochiw Jar kreuzt sich die Fernstraße M 03/ E 40 mit der Territorialstraße T–21–10. Wenig nordwestlich vom Dorf befindet sich mit dem UTR-2 (Ukrainian T-shaped radio telescope, second modification) das größte Kurzwellenradioteleskop der Welt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Wolochiw Jar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ortswebseite auf der offiziellen Webpräsenz der Werchowna Rada; abgerufen am 23. Juli 2020 (ukrainisch)
  2. Webseite der Landratsgemeinde auf der offiziellen Webpräsenz der Werchowna Rada; abgerufen am 23. Juli 2020 (ukrainisch)
  3. Ortsgeschichte Wolochiw Jar in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 23. Juli 2020 (ukrainisch)