Wolfgang Rumpf (Regisseur)

deutscher Theaterregisseur

Wolfgang Rumpf (* 8. Dezember 1948 in Bernburg (Saale)) ist ein deutscher Theaterregisseur und Intendant.

Rumpf absolvierte die Fachrichtungen Schauspiel und Regie an der Staatlichen Schauspielschule Berlin. Er war Regieaspirant bei Wolfgang Heinz am Deutschen Theater Berlin. Seit 1975 inszenierte Rumpf an verschiedenen deutschen Schauspielhäusern Stücke von Bertolt Brecht, Gotthold Ephraim Lessing, Gerhart Hauptmann, Agatha Christie, Felix Mitterer und anderen Autoren. Er inszenierte auch Operetten und Kabarett.

1990 wurde er Intendant des Berliner Kabaretts Die Kneifzange. Nach 22 Jahren seiner Intendanz schloss das Kabarett Ende Oktober 2011.

Im Jahr 2000 übernahm er mit seinem langjährigen Dramaturgen und Leitungspartner Wolfgang Seppelt die Intendanz des von ihnen gegründeten "Berliner Kriminal Theaters".

Rumpf wurde 1975 mit dem Händel-Preis, dem Kunstpreis der Stadt Halle an der Saale, ausgezeichnet. Er lebt in Leegebruch.[1]

Wichtige InszenierungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Regisseur Wolfgang Rumpf feiert seinen 70. In: Märkische Allgemeine, 7. Dezember 2018