Wladimir Wladimirowitsch Lobanow

sowjetischer Eisschnellläufer
(Weitergeleitet von Wladimir Lobanow)
Wladimir Lobanow Eisschnelllauf
Voller Name Wladimir Wladimirowitsch Lobanow
Nation SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 26. Dezember 1953
Geburtsort MoskauSowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Größe 180 cm
Gewicht 79 kg
Sterbedatum 29. August 2007
Sterbeort MoskauRusslandRussland Russland
Karriere
Verein ZSKA Moskau
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze Lake Placid 1980 1000 m
 

Wladimir Wladimirowitsch Lobanow (russisch Владимир Владимирович Лобанов; * 26. Dezember 1953 in Moskau; † 29. August 2007 ebenda) war ein Eisschnellläufer, der für die Sowjetunion antrat.

Lobanows größter internationaler Erfolg war der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid über 1000 Meter. Über 1500 Meter belegte er an gleicher Stelle den achten Platz. In den Jahren davor, konnte er einige Podestplatzierungen bei Mehrkampfmeisterschaften erreichen. Bei der Mehrkampfweltmeisterschaft 1978 wurde er Dritter über 500 Meter, ein Jahr später ebenfalls Dritter über 1500 Meter. Bei Europameisterschaften belegte Lobanow über 500 Meter 1977 den dritten Rang, 1978 und 1979 wurde er jeweils Zweiter. Ebenfalls auf Rang Zwei beendete er 1979 das Rennen über 1500 Meter. Des Weiteren gewann Lobanow die sowjetischen Mehrkampfmeisterschaften 1979 sowie die nationalen Sprintmeisterschaften 1978 und 1981.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

Strecke Zeit Datum Ort
500 m 37,50 s 25. März 1980 Almaty
1.000 m 1:13,70 min 24. Dezember 1982 Almaty
1.500 m 1:53,80 min 25. Dezember 1976 Almaty
3.000 m 4:05,20 min 25. März 1980 Almaty
5.000 m 7:02,70 min 19. März 1977 Almaty
10.000 m 15:12,20 min 25. Dezember 1976 Almaty

WeblinksBearbeiten