Hauptmenü öffnen

Phoenix-Mesa Gateway Airport

Flughafen in den Vereinigten Staaten
(Weitergeleitet von Williams Air Force Base)

Der Phoenix-Mesa Gateway Airport (IATA: AZA, ICAO: KIWA) ist ein privater Flughafen und eine frühere Luftwaffenbasis im Südosten im US-Staat Arizona in der Nähe von Mesa. Bis 2007 trug der Flughafen den Namen Williams Gateway Airport (kurz: WGA) in Anlehnung an den lokalen Flughelden Charles Linton Williams.

Phoenix-Mesa Gateway Airport
Phoenix-Mesa Gateway Airport Logo.svg
Phoenix Mesa Gateway Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KIWA
IATA-Code AZA
Koordinaten

33° 18′ 28″ N, 111° 39′ 20″ WKoordinaten: 33° 18′ 28″ N, 111° 39′ 20″ W

421 m (1381 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 19 km südöstlich von Mesa,
41 km südöstlich von Phoenix
Straße AZ 202
Nahverkehr Bus:
Valley Metro Route 184
Basisdaten
Eröffnung 1942 (militärisch)
1994 (zivil)
Betreiber Phoenix Mesa Gateway Airport Authority
Terminals 1
Passagiere 1.531.648[1] (2018)
Luftfracht 64 t[2] (2016/17)
Flug-
bewegungen
273.261[2] (2016/17)
Beschäftigte 2.042[3] (2013)
Start- und Landebahnen
12C/30C 3109 m × 46 m Beton/Asphalt
12R/30L 3170 m × 46 m
Beton
12L/30R 2835 m × 46 m
Beton

Lage und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Phoenix-Mesa Gateway Airport liegt 19 Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Mesa und 41 Kilometer südöstlich von Phoenix. Die Arizona State Route 202 verläuft nördlich des Flughafens. Der Phoenix-Mesa Gateway Airport wird durch Busse in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, die Route 184 der Nahverkehrsgesellschaft Valley Metro fährt ihn regelmäßig an.[4][5]

GeschichteBearbeiten

 
Flughafendiagramm

Der Flughafen wurde 1941 als Militärflugplatz gebaut und 1942 in Betrieb genommen. Er diente hauptsächlich dazu, Piloten für die Einsätze im Zweiten Weltkrieg auszubilden und wurde damals noch unter dem Namen Williams Air Base, später Williams Air Force Base betrieben. Dies blieb auch so bis weit nach dem Ende des Krieges 1945. Erst 1991, als die Betriebskosten für die damalige Regierung nicht mehr tragbar erschienen, wurde der Flughafen zur Privatisierung freigegeben. In den 52 Jahren seiner militärischen Nutzung wurden über 26.500 Männer und Frauen zu Piloten ausgebildet. Die Umwidmung bot sich deshalb an, da die Nachbarflughäfen überlastet waren und dringend eine Ausweichmöglichkeit geschaffen werden musste. Bis 1993 wurden daraufhin das Flugfeld und die Landebahnen ausgebaut, und 1994 feierte der zivile Flughafen seine Eröffnung.[6]

Der Flughafen expandierte weiter, er zog, wegen der idealen Wetterverhältnisse, einige große zivile Flugschulen an, die in seiner Nähe Niederlassungen gründeten. Zu seiner heutigen Auslastung führten aber vor allem die 2004 geschlossenen Nutzungsverträge mit Ryan International Airlines (nicht zu verwechseln mit der europäischen Ryanair).

Seit 2007 trägt der Flughafen den Namen Phoenix-Mesa Gateway Airport.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Der Phoenix-Mesa Gateway Airport wird von den Billigfluggesellschaften Allegiant Air, Swoop und Westjet Airlines angeflogen. Allegiant Air bietet Direktflüge zu 44 Zielen in den Vereinigten Staaten an. WestJet verbindet den Flughafen mit Calgary, während die Tochtergesellschaft Swoop nach Edmonton fliegt.[7]

VerkehrszahlenBearbeiten

Verkehrszahlen des Phoenix-Mesa Gateway Airport 2015/16–2016/17[2]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2016/17 1.346.635 64 273.261
2015/16 1.331.901 53 222.135

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Phoenix–Mesa (2018)[8][7]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Provo, Utah 060.570 Allegiant
02 Sioux Falls, South Dakota 035.130 Allegiant
03 Fargo, North Dakota 032.190 Allegiant
04 Cedar Rapids, Iowa 029.270 Allegiant
05 Rapid City, South Dakota 023.720 Allegiant
06 Bellingham, Washington 023.510 Allegiant
07 Bismarck, North Dakota 023.380 Allegiant
08 Peoria, Illinois 023.160 Allegiant
09 Des Moines, Iowa 022.040 Allegiant
10 Oakland, Kalifornien 021.590 Allegiant

WeblinksBearbeiten

  Commons: Phoenix-Mesa Gateway Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Phoenix-Mesa Gateway Airport Announces Best Year Ever and New Nonstop Service to Grand Junction, CO and Kalispell, MT. GatewayAiport.com, 15. Januar 2019, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  2. a b c Community Relations. GatewayAiport.com, abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
  3. Economic Impact Analysis: Fiscal Year 2013. GatewayAiport.com, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  4. Transportation. GatewayAirport.com, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  5. 184 Power Rd. ValleyMetro.org, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  6. History and Mission. GatewayAiport.com, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  7. a b Airlines and Destinations. GatewayAirport.com, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  8. Phoenix, AZ: Phoenix - Mesa Gateway (AZA). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).