Hauptmenü öffnen

William Donald Scherzer

US-amerikanischer Ingenieur
William Donald Scherzer

William Donald Scherzer (* 27. Januar 1858; † 20. Juli 1893) war ein amerikanischer Ingenieur.

Scherzers Eltern waren 1847 aus Deutschland eingewandert. Scherzer wurde am 27. Januar 1858 als zweiter Sohn in einer Familie von drei Söhnen und einer Tochter in Peru, Illinois, geboren.[1]

Scherzer erhielt seine Grundschulausbildung an öffentlichen Schulen. Er zeigte Talente in Kunst und Mathematik. Nach der Grundschule besuchte Scherzer im Alter von 15 Jahren die Privatschule von Professor Eggers für College-Vorbereitungskurse. Mit 18 Jahren studierte Scherzer Bauingenieurwesen am Polytechnicum College in Zürich, Schweiz. Er absolvierte 1880 die Zürcher Ingenieurhochschule. Er entwickelte eine spezielle Brückenbauform, die Rollklappbrücke, bei der der Antrieb am Drehpunkt des Systems ansetzt und diesen horizontal verschiebt.[2] Bekannte Beispiele dieser Bauweise sind Pegasusbrücke und Pamban-(Eisenbahn-)Brücke.

1893 wurde das Hebebrückenpatent erteilt.[3] Aufgrund des frühen Ablebens von Scherzer übernahm sein Bruder Albert die Scherzer Rolling Lift Bridge Patente und leitete 14 weitere verwandte Patente für rollende Hebebrücken ein. Bis zum Jahr 1916 baute die Scherzer Company bundesweit in den USA 175 dieser Brücken.

WeblinksBearbeiten

  Commons: William Scherzer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Campbell, John A. (1902). A Biographical History, with Portraits, of Prominent Men of the Great West. Western biographical and engraving Company.
  2. Schweizerische Bauzeitung, Band 69/70 (1917), Heft 7, Seite 78
  3. https://patents.google.com/patent/US511713?oq=William+Donald+Scherzer+1893