Hauptmenü öffnen

Wilischthal

Siedlung im Tal der Wilisch im Erzgebirgskreis in Sachsen, die aus Ortsteilen dreier politischer Gemeinden besteht
Wilischthal (Amtsberg), Schlösselmühle (2017)
Wilischthal (Amtsberg), Ortsschild
Wilischthal (Zschopau), Ortsschild mit Eisenbahnbrücke

Wilischthal bezeichnet eine Siedlung im Tal der Wilisch im Erzgebirgskreis in Sachsen, die jetzt aus Ortsteilen dreier politischer Gemeinden besteht.
Bis 31. Dezember 1993 (Bildung der Gemeinde Amtsberg) gehörte diese zu vier Gemeinden: Schlösschen, Weißbach, Grießbach und Zschopau.

Somit gibt es je einen Ortsteil Wilischthal jetzt in der

  • Stadt Zschopau (mittlerer Teil östlich der Mündung der Wilisch in die Zschopau mit dem Bahnhof Wilischthal und dem mit dem ehemaligen Federnwerk (Werk I)). Wilischthal besitzt einen Haltepunkt an der Zschopautalbahn (Flöha–Vejprty). Von 1886 bis 1972 war Wilischthal auch Ausgangspunkt der Schmalspurbahn Wilischthal–Thum.
  • Gemeinde Amtsberg (nördlicher Teil an der Wilisch mit der „Villa Wilisch“).
    Der bisher zur Gemeinde Schlößchen gehörige Ortsteil entstand 1792 aus einer zum Rittergut Porschendorf gehörenden Öl- und Mahlmühle, der Schlösselmühle, am Ufer der Wilisch. Diese wurde später in die (mittlerweile abgerissene) Papierfabrik Wilischthal einbezogen.[1]
    Jetzt gehörte auch der bisher zur Gemeinde Weißbach gehörige Ortsteil gegenüber der „Villa Wilisch“ mit der ehemalige Spinnerei (1861 gegründet) zur Gemeinde Amtsberg.[2]
  • Gemeinde Drebach (südlicher Teil westlich der Zschopau mit der ehemaligen Schneidemühle und dem ehemaligen Federnwerk (Werk II)). Dieser war vor 1998 ein Ortsteil von Grießbach, dann bis 2004 ein Ortsteil von Venusberg.

Siehe auch: KZ-Außenlager Wilischthal

WeblinksBearbeiten

  Commons: Wilischthal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vgl. Das mittlere Zschopaugebiet (= Werte unserer Heimat. Band 28). 1. Auflage. Akademie Verlag, Berlin 1977, S. 152–153.
  2. Webseite der Gemeindeverwaltung Amtsberg - Wilischtal, abgerufen am 23. November 2017.

Koordinaten: 50° 44′ N, 13° 3′ O