Wiktor Georgijewitsch Buschujew

sowjetischer Gewichtheber und Olympiasieger
Wiktor Buschujew (1960)

Wiktor Georgijewitsch Buschujew (russisch Виктор Георгиевич Бушуев; * 18. Mai 1933 in Balachna, Oblast Gorki; † 25. April 2003 in Nischni Nowgorod) war ein sowjetischer Gewichtheber.

WerdegangBearbeiten

Wiktor Buschujew stammte aus Gorki an der Wolga und betrieb als Junge verschiedene Sportarten, bis er sich für das Gewichtheben entschied. Der gelernte Monteur begann bei regionalen Meisterschaften im Federgewicht zu starten und wuchs dann in das Leichtgewicht (bis 67,5 kg Körpergewicht) hinein. 1956 machte er erstmals auf sich aufmerksam, als er bei den Meisterschaften der RSFSR im Leichtgewicht mit 355 kg den dritten Platz hinter dem ehemaligen Weltmeister Nikolai Saksonow und Fedor Nikitin belegte. Bereits ein Jahr später wurde er bei der Weltmeisterschaft in Teheran eingesetzt und gewann auf Anhieb den Weltmeistertitel im Leichtgewicht. Höhepunkt seiner Laufbahn wurde der Olympiasieg 1960 in Rom, wiederum im Leichtgewicht. Wiktor Buschujew war ein sehr ausgeglichener und zuverlässiger Gewichtheber, der in keiner der drei Einzeldisziplinen Drücken, Reißen und Stoßen einen Weltrekord aufstellen konnte, aber deren fünf im olympischen Dreikampf.

Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn arbeitete er als Trainer.

Internationale ErfolgeBearbeiten

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, Le = Leichtgewicht)

UdSSR-MeisterschaftenBearbeiten

  • 1957, 2. Platz, Le, mit 380 kg, hinter Rafael Schabutinow, 380 kg und vor Goldstein, 377,5 kg;
  • 1958, 1. Platz, Le, mit 387,5 kg, vor Kostylew, 380 kg und Mustafa Jagly-Ogly, 377,5 kg;
  • 1959, 3. Platz, Le, mit 380 kg, hinter Akop Faradschian, 382,5 kg und Anatoli Schgun, 380 kg;
  • 1960, 1. Platz, Le, mit 397,5 kg, vor Sergei Lopatin, 395 kg und Jagly-Ogly, 390 kg;
  • 1961, 3. Platz, Le, mit 395 kg, hinter Lopatin, 405 kg und Wladimir Kaplunow, 405 kg;
  • 1962, 2. Platz, Le, mit 400 kg, hinter Kaplunow, 410 kg und vor Majasin, 382,5 kg;
  • 1963, 2. Platz, Le, mit 400 kg;
  • 1964, 3. Platz, Le, mit 405 kg.

WeltrekordeBearbeiten

(alle im Leichtgewicht aufgestellt)

im olympischen Dreikampf:

  • 385 kg, 1957,
  • 387,5 kg, 1958,
  • 390 kg, 1958,
  • 392,5 kg, 1958,
  • 397,5 kg, 1960.

WeblinksBearbeiten