Hauptmenü öffnen

Wieslaw Smetek (* 1955 in Polen) ist ein polnischer Maler und Illustrator, der vor allem für die Printmedien Die Zeit, Die Welt, Der Stern, Cicero und andere Titelseiten gestaltet hat. Er lebt in Deutschland.

LebenBearbeiten

Der in Polen geborene Wieslaw Smetek absolvierte zunächst eine Lehre zum Grafiker am Kunstgymnasium in Bromberg bei Stanislaw Matuszczak. An der Kunstakademie in Danzig legte er 1981 sein Diplom ab.[1]

1990 kam er über ein Künstlervisum nach Deutschland und ließ sich in der Nähe von Bremerhaven nieder, um hier eine Ausstellung vorzubereiten. Danach kehrte er jedoch nicht zurück nach Polen, sondern suchte ein neues Betätigungsfeld, um mit seiner Familie in Deutschland zu bleiben. Er bewarb sich mit seinen Illustrationen bei den Magazinen Stern und Der Spiegel und erhielt von ihnen sofort Aufträge. 1999 kam Die Zeit hinzu, für die er vor allem die Titelseiten illustrierte. Es folgten Aufträge von Cicero, GEO und Süddeutsche Zeitung.

Allein für die Wochenzeitung Die Zeit fertigte Wieslaw Smetek in den Jahren 2001 bis 2014 über 600 Illustrationen an, davon über 230 Titelillustrationen.

Wieslaw Smetek lebt und arbeitet heute (2017) im Süden Hamburgs.

WerkBearbeiten

Wer den Leser immer wieder überraschen und mit neuen Perspektiven aufrütteln will, muss sich, wie Smetek, den frischen Blick bewahren; er will auf die Welt mit naiven Augen schauen. Wenn man seine Illustrationen studiert, dann erkennt man sofort: Smetek sieht die Realität anders – verspielt, flexibel, dehnbar. Manchmal eben wie ein Kind.[2]

Ich kenne niemanden sonst, dem so schnell etwas so Eindrückliches einfällt, zu nahezu jedem Thema aus Politik, Wirtschaft, Wissen, Kultur und Gesellschaft.[3]

AusstellungenBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • Leading price XYLON 10, Schweiz, 1989
  • Bronze Medal ADC, Germany, 1993
  • Gold und Bronze Medal, ADC, Germany 1996
  • Silver und Bronze Medal ADC, Germany 1998

PublikationenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Smetek für DIE ZEIT, Propaganda Verlag, 2014, Seite 17
  2. Tomas Kurianowicz, Literaturwissenschaftler, in: Smetek für DIE ZEIT, Propaganda Verlag, 2014
  3. Giovanni di Lorenzo, in: Smetek für DIE ZEIT, Propaganda Verlag, 2014