Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Der Weber Cup ist ein jährlich ausgetragenes Bowlingturnier zwischen den Mannschaften der USA und Europa, der erste Vergleich fand im Jahre 2000 statt. Das Turnier wird in der Regel im Herbst abgehalten.

Weber Cup
Informationen
veranstaltet seit: 2000
Austragungsort(e): Barnsley Metrodome, Barnsley, England
Spielform: Best of 37
Bestleistungen
häufigste(r) Sieger(in): Europa (10), USA (8)
Titelhalter(in)
Name: Europa
Titelhalter(in) seit: 2013

Inhaltsverzeichnis

Benennung und VeranstaltungsortBearbeiten

Der Weber Cup wurde nach der amerikanischen Bowling-Legende Dick Weber benannt.

Von 2005 bis 2015 wurde der Weber Cup im Barnsley Metrodome, einem weiträumigen Sport- und Entertainmentkomplex in der englischen Stadt Barnsley, ausgetragen. 2016 fand der Weber Cup in Event City, einem Veranstaltungscenter in Manchester, statt. 2017 kehrte der Weber Cup wieder nach Barnsley zurück. Eigens für das Turnier wird eine Bowlingbahn mit Zuschauertribünen sowie Aufbauten für die Fernsehübertragung versehen.

TurniermodusBearbeiten

Das Turnier wird über drei Tage ausgetragen, von Freitag bis Sonntag. Die beiden Mannschaften bestehen aus je 5 Spielern (1 Captain und 4 Spieler), welche in den drei Disziplinen Einzel, Doppel und Team (Baker Match genannt) gegeneinander antreten. In den Jahren 2000 bis 2006 wurden während des Turniers insgesamt 35 Matches ausgetragen, sodass diejenige Mannschaft, welche zuerst 18 Punkte erreicht hatte, als Sieger hervorging. Von 2007 bis 2015 war die Anzahl der Matches auf 33 reduziert, sodass 17 Punkte für einen Sieg genügten. 2016 wurden erstmals 37 Matches durchgeführt, somit müssen 19 Punkte für den Sieg errungen werden.

ErgebnisseBearbeiten

Die europäische Mannschaft hat von bisher 18 Austragungen 10 gewonnen, das US-amerikanische Team konnte 8 Siege für sich verzeichnen.

Jahr Datum Austragungsort Gewinner Verlierer
2000 2. – 4. Juni Warschau, Polen Vereinigte Staaten  USA 18 Europaische Union  Europa 11
2001 16. - 18. November Dagenham, England Vereinigte Staaten  USA 18 Europaische Union  Europa 12
2002 15. – 17. November Sheffield, England Vereinigte Staaten  USA 18 Europaische Union  Europa 13
2003 7. – 9. November Greater Manchester, England Europaische Union  Europa 18 Vereinigte Staaten  USA 14
2004 8. – 10. Oktober Greater Manchester, England Europaische Union  Europa 18 Vereinigte Staaten  USA 11
2005 11. – 13. November Barnsley, England Europaische Union  Europa 18 Vereinigte Staaten  USA 16
2006 20. – 22. Oktober Barnsley, England Vereinigte Staaten  USA 18 Europaische Union  Europa 17
2007 19. – 21. Oktober Barnsley, England Vereinigte Staaten  USA 17 Europaische Union  Europa 15
2008 3. – 5. Oktober Barnsley, England Vereinigte Staaten  USA 17 Europaische Union  Europa 13
2009 2. – 4. Oktober Barnsley, England Europaische Union  Europa 17 Vereinigte Staaten  USA 11
2010 12. – 14. November Barnsley, England Europaische Union  Europa 17 Vereinigte Staaten  USA 13
2011 14. – 16. Oktober Barnsley, England Vereinigte Staaten  USA 17 Europaische Union  Europa 15
2012 12. – 14. Oktober Barnsley, England Vereinigte Staaten  USA 17 Europaische Union  Europa 7
2013 11. – 13. Oktober Barnsley, England Europaische Union  Europa 17 Vereinigte Staaten  USA 14
2014 10. – 12. Oktober Barnsley, England Europaische Union  Europa 17 Vereinigte Staaten  USA 16
2015 16. – 18. Oktober Barnsley, England Europaische Union  Europa 17 Vereinigte Staaten  USA 8
2016 5. – 7. August Manchester, England Europaische Union  Europa 19 Vereinigte Staaten  USA 11
2017 8. – 10. September Barnsley, England Europaische Union  Europa 19 Vereinigte Staaten  USA 12
Gesamtstand
Jahr Team Team Stand Punkte
2000– heute Vereinigte Staaten  USA #  Europa 8 – 10 266 – 280

FernsehübertragungBearbeiten

In Deutschland wird der Weber Cup vom Pay-TV-Sender DAZN übertragen.

Siehe auchBearbeiten

Weitere bekannte Mannschaftsturniere, die zwischen den USA und Europa ausgetragen werden, sind u. a.:

WeblinksBearbeiten