Wayne Morris

US-amerikanischer Schauspieler

Wayne Morris (* 17. Februar 1914 in Los Angeles, Kalifornien, USA als Bert de Wayne Morris; † 14. September 1959 in Oakland, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Wayne Morris bei der Luftwaffe

LebenBearbeiten

Wayne Morris nahm am Pasadena Playhouse Schauspielunterricht. Ein Talentspäher von Warner Brothers wurde 1936 auf ihn aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Schnell war er auf die Rolle des "netten Sonnyboys von nebenan" festgelegt. Erfolgreich war er als Hauptdarsteller in Kid Galahad – Mit harten Fäusten (1937). Bei der Produktion zu einem Fliegerfilm wuchs Morris’ Interesse an der Fliegerei, so dass er seinen Pilotenschein machte. Im Zweiten Weltkrieg trat er der amerikanischen Marine bei. Nach Abschuss von sieben japanischen Flugzeugen und Versenkung von fünf Schiffen kehrte er hoch dekoriert ins Zivilleben zurück. Der Kriegsheld konnte allerdings nicht an seinen Vorkriegs-Starruhm anknüpfen. Bis auf wenige Ausnahmen spielte Morris nur noch in B-Produktionen mit. Die Darstellung des Lieutenant Roget in Stanley Kubricks Wege zum Ruhm war noch einmal ein Glanzpunkt seines schauspielerischen Könnens. Diese Rolle hätte einen neuen Impuls für seine Karriere geben können, doch zunächst zog es ihn zum Fernsehen. Er übernahm in vielen Serien Gastrollen, so in Rauchende Colts, Maverick, Alfred Hitchcock präsentiert, Josh, Bronco und New Orleans, Bourbon Street.

Morris war zwei Mal verheiratet. Durch seine Heirat mit Patricia Ann O'Rourke im Jahr 1942 wurde er Schwager des Schauspielerehepaares Peggy Stewart und Buck Young. Morris verstarb 1959 an einem Herzanfall und wurde mit allen militärischen Ehren auf dem Nationalfriedhof Arlington beigesetzt.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1937: Assistenzarzt Dr. Steven Brace (Once a Doctor)
  • 1937: Kid Galahad – Mit harten Fäusten (Kid Galahad)
  • 1938: Im Tal der Giganten (Valley of the Giants)
  • 1939: Das zweite Leben des Dr. X (The Return of Dr. X)
  • 1940: Ein Bombenerfolg (An Angel from Texas)
  • 1941: Die Rächer von Missouri (Bad Men of Missouri)
  • 1941: I Wanted Wings
  • 1941: Verlobung mit dem Tod (The Smiling Ghost)
  • 1947: Das tiefe Tal (Deep Valley)
  • 1947: So You Want to Be in Pictures (Cameo-Auftritt)
  • 1949: Sie ritten mit Jesse James (The Younger Brothers)
  • 1949: Sturm über dem Pazifik (Task Force)
  • 1949: Eines Morgens in der Hopkins-Street (The House Across the Street)
  • 1951: Cowboyrache in Oklahoma (Sierra Passage) – Regie: Frank McDonald
  • 1951: …jetzt wird abgerechnet (The Bushwhackers)
  • 1954: Dieser Mann weiß zuviel (Riding Shotgun)
  • 1957: Wege zum Ruhm (Paths of Glory)
  • 1957: Großalarm beim FBI (Plunder Road)

WeblinksBearbeiten