Vorlage Diskussion:Navigationsleiste ÖRR-Programme

Aktive Diskussionen

SD/HDBearbeiten

Die SD- und HD-Programme sind doch gleich. Warum müssen die zweimal in die Liste und diese damit unnötig aufblähen? ----hx87«DISK» 16:10, 13. Feb. 2010 (CET)[]

Hallo hx87, weil sich hier in der Wikipedia die Artikel Das Erste und Das Erste HD zum Beispiel unterscheiden. Gruß kandschwar 16:57, 13. Feb. 2010 (CET)[]
Heißt das automatisch, dass alle Artikel - die irgendwo was mit den ÖRs zu tun haben - in die Navileiste rein müssen? Dann wäre es z.B. sinnvoller, die vielen Radiosender einzeln aufzuführen und nicht nur die dritten Fernsehprogramme, schließlich heißt die Navileiste "ÖRR-Programme" und nicht "ÖRR-Wikipediaartikel". Aber so banale technische Unterschiede wie SD/HD aufzuführen, ist für mich schlichtweg Schwachsinn. Zudem steht dort jetzt, dass es 5 gemeinsame ARD-Fernsehprogramme (+ ehemalige) gibt, es sind aber tatsächlich nur 4. ----hx87«DISK» 15:08, 14. Feb. 2010 (CET)[]


Editierungen von 84.61.139.62 am 11.2.2012Bearbeiten

Ich habe die Änderungen zurückgenommen, weil die EinsMuXx einfach nur ein alter Name von EinsPlus ist, und die Hörfunkprogramme der Landesrundfunkanstalten hier nicht alle aufgeführt werden sollten, da es dafür eine eigene BR-Navileiste gibt, und die allgemeine Navileiste nicht überfrachtet werden sollte. --<(o)>-- 23:05, 11. Feb. 2012 (CET)[]

Darum soll auch ZDFinfokanal nicht mehr in der Leiste stehen. --84.61.139.62 23:12, 11. Feb. 2012 (CET)[]

EinsMuXx und ZDFinfokanal: Entweder beide oder keiner in dieser Leiste. --84.61.139.62 23:27, 11. Feb. 2012 (CET)[]

Da geb ich Dir recht, der doppelte ZDF-Infokanal sollte m.E. raus. --<(o)>-- 23:31, 11. Feb. 2012 (CET)[]

ARD-alphaBearbeiten

ARD-alpha ist ein Programm des Bayerischen Rundfunks und kein Gemeinsames Fernsehprogramm der ARD wie Tagesschau24 oder eins Festival. Ich habe das richtig gestellt. (nicht signierter Beitrag von 79.218.128.241 (Diskussion) 17:03, 9. Feb. 2015 (CET))[]

Rechtsfähige Organisationen fett hervorhebenBearbeiten

Ich möchte, dass die Landesrundfunkanstalten, die Deutsche Welle, das Zweite Deutsche Fernsehen, der Kulturkanal Arte und das Deutschlandradio fett hervorgehoben werden, weil diese Organisationen rechtsfähig sind. --77.119.226.91 22:18, 3. Mär. 2016 (CET)[]

Das ist eine Navi, die primär auf die einzelnen Programme abzielt, die zugehörigen Veranstalter sind da eher Beiwerk. Ob die im einzelnen rechtsfähig sind oder nicht, spielt also aus diesem Grund gar keine Rolle. --H7 (Diskussion) 11:22, 4. Mär. 2016 (CET)[]

DW TVBearbeiten

Warum steht der eigentlich in der Navi-Leiste bei den ARD-Programmen mit einsortiert? Soweit ich weiß, ist das in Deutschland der einzige öffentlich-rechtliche Sender, der aus Bundesmitteln (Steuern) finanziert wird (Beleg hier von dw.com) und ist damit etwas ganz anderes als die ÖR-Anstalten, die gemeinsam die ARD bilden. Auch etwaige Kooperationen wie z.B. um Programmpools ändern nichts daran. Die DW hat in der ARD-Zeile nichts zu suchen und müsste im Rahmen dieser Navileiste vermutlich als einzelner Eintrag extra aufgeführt werden, weil sie auch nicht zum Deutschlandradio gehört. --H7 (Mid am Nämbercher redn!) 09:26, 6. Mär. 2020 (CET)[]

Radioprogramme der ARDBearbeiten

In der Navileiste fehlen die Radioprogramme der ARD. Ich würde zur Übersicht vorschlagen, die Navileiste auf die Spaze Video zu beschränken und den Radiorundfunk ggf. in eine gesonderte Navileiste auszulagern. Ebenfalls gehört die Auflistung der Rundfunkanstalten in eine gesonderte Infobox. --Wikiolo (D) 17:22, 10. Mär. 2020 (CET)[]

Ich finde die Hörfunksender der Landesrundfunkanstalten und des Deutschlandradios können in eben diesen eigenen Navileisten bleiben. Eine Zusammenfassung in der ÖRR-Leiste finde ich nicht so gut(Stark unübersichtlich)! --WuffiWuff2 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 07:37, 12. Mär. 2020 (CET)[]

Erläuterungen meines GeneralrevertsBearbeiten

Ich habe einen Generalrevert vorgenommen, da die vorangegangenen Veränderungen falsch waren und daher Verschlechterungen verursacht haben:

  1. Die Navileiste muss Videoprogramme heißen, da sie Angebote wie Funk oder Mediatheken berücksichtigt, die nicht dem Fernsehen zugerechnet werden können.
  2. Die ARD-Programme können nicht in Gemeinschafts- und Länderprogramme unterteilt werden, da Programme wie ARD-Alpha und Deutsche Welle aus diesem Raster rausfallen. ARD-Alpha beispielsweise eigentlich Programm des BR, wobei jedoch die Nachrichten ARD-Gemeinschaftsprogramm sind. Und die DW ist weder ein Gemeischftsprogramm noch Programm einer Landesrundfunkanstalt.
  3. Man kann nicht einfach Mediatheken, die noch keinen eigenen Artikel haben, aus der Navileiste entfernen, da sie dadurch lückenhaft und unvollständig wird. Wem es stört, der kann einen eigenen Artikel über die BR- und SR Mediathek schreiben. --Wikiolo (D) 17:51, 8. Apr. 2020 (CEST)[]
ich finde es nicht gut, dass die Mediatheken als jeweils eigenständiges Programm aufgeführt werden, da sie das eigentlich nicht sind. Nach meiner Meinung müssten sie, wenn man sie denn unbedingt aufgeführt werden müssen, in eine eigene Spalte verschieben. arte, funk und KiKA, und wen ich vergessen habe, haben übrigens eigene Mediatheken die gar nicht aufgeführt sind. --MartinV (Diskussion) 22:44, 8. Apr. 2020 (CEST)[]
Funk hat nur eine Mediathek, aber kein eigenes Programm. Die KiKa-Mediathek ist mir nicht bekannt; arte hat auch eine eigene VoD-Plattform, die aber ebenfalls unter der Marke Arte läuft. --Wikiolo (D) 02:08, 10. Apr. 2020 (CEST)[]
So lange die Navigationsleiste den Begriff „Fernsehprogramme“ beinhaltet, haben Mediatheken hier nix zu suchen. Siehe Definition von Rundfunkprogramm. Mediatheken sind definitiv kein eigenständiges lineares Fernsehprogramm, auch nicht Rundfunk: „(3) Kein Rundfunk sind Angebote, die [...] 2. zur unmittelbaren Wiedergabe aus Speichern von Empfangsgeräten bestimmt sind“. (RStV, §2, Abs. 3) --TeleReVisor (Diskussion) 15:51, 21. Jan. 2021 (CET)[]
Da Funk in der Liste mMn aufgeführt werden muss, nach der Definition aber rausgeschmissen werden müsste, habe ich die Navileiste um Mediatheken erweitert. --Wikiolo (D) 21:38, 21. Jan. 2021 (CET)[]
Die Mediatheken und Funk sind in der horizontalen Ebene aber immer noch als „Programm“ verzeichnet, was nicht korrekt ist. Diese Diskrepanz muss aufgelöst werden. --TeleReVisor (Diskussion) 01:04, 22. Jan. 2021 (CET)[]
Wie wäre es den einen eignen Abschnitt für die Mediatheken und Funk einzufügen. Die meisten sind da ja zwischen den "Dritten Programmen" einsortiert. Und da wäre noch was: Irgendwie gefällt mir nicht, dass die dritten als Programme der ARD dargestellt werden. Vielmehr ist es doch umgekehrt. Die dritten bilden zusammen die ARD. Also müsste noch ein weiterer Abschnitt rein: Gemeinsame Programme der ARD: Das Erste, One, ARD-Alpha, tagesschau24, DW-TV. Gruß kandschwar (Diskussion) 15:51, 22. Jan. 2021 (CET)[]
Doch, die Landesrundfunkanstalten sind alle Teil der ARD. Wieso du DW-TV als Gemeinschaftsprogramm auflisten würdest, ist mir auch schleierhaft. Auch würde ich nich unterschreiben, dass ONE und ARD-Alpha ein Gemeinschaftsprogramm sind, das ist aber auf jeden Fall streitbar und deswegen sollte dieses Fass erst gar nicht aufgemacht werden. --Wikiolo (D)

1) Ich bin ein wenig skeptisch ob Mediatheken hier reingehören.. Die sind ja nicht eigenständig, sondern ein Zusatzangebot der Rundfunkanstalten zum Programm.. Auch wenn sie bsw. als Konkurrenz zu Joyn und Netflix stehen. Andererseits wurden aktuell alle Mediatheken zur ARD-Mediathek verschmolzen, weshalb die Auflistung eh obsolet geworden ist. 2) Übrigens hatten wir hier schon mal die Aufteilung in gemeinsame Programme der ARD.. Wurde aber alles in den letzten Monaten umgestellt. --Jonny84 (Diskussion) 16:09, 22. Jan. 2021 (CET)[]

Das mit dem Zusatzangebot wird sich wohl in den kommenden Jahren bzw. evtl. sogar Monaten noch ändern. Und durch Funk ist diese Aussage auch nicht zutreffend, wo wir wieder beim Punkt sind, dass die Mediatheken reingehören. --Wikiolo (D) 21:08, 22. Jan. 2021 (CET)[]

ZDFkulturBearbeiten

Am 13. Februar 2019 wurde ZDFkultur als digitales Angebot in der ZDF-Mediathek wiederbelebt. Unter der Marke werden die Kulturinhalte der Sender ZDF, 3sat und arte gebündelt. (Siehe hier) Also ein Online-Angebot wie funk, dementsprechend ZDFkultur wieder rein in die Zeile Programme des ZDF? Was sollte dann mit dem ZDFkultur in der Spalte Eingestellte Programme passieren?--HerrMay (Diskussion) 07:36, 10. Apr. 2020 (CEST)[]

Hmm, ich sehe das heutige ZDFkultur eher als Teil der ZDFmediathek, der unter einem alten Markennamen läuft. Aber man kann ZDFkultur auch gerne wieder zum Abschnitt ZDF verschieben. --Wikiolo (D) 08:43, 10. Apr. 2020 (CEST)[]
Zurück zur Seite „Navigationsleiste ÖRR-Programme“.