Vogel des Jahres (international)

jährlicher Hinweis auf besonders gefährdete Vogelart

Der Vogel des Jahres wird seit 1971 in Deutschland (seit 2000 auch für Österreich übernommen) und seit 2001 in der Schweiz gewählt. Auch andere Länder, beginnend mit Luxemburg 1998, wählten und wählen seither eigene Vögel des Jahres.

Vögel des Jahres nach LändernBearbeiten

ArmenienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Uhu[1] Bubo bubo 2009  
Kranich[2] Grus grus 2010  
Kohlmeise[3] Parus major 2011  
Bienenfresser Merops apiaster 2012  
Rotkehlchen Erithacus rubecula 2013  
Wiedehopf[4] Upupa epops 2014  
Blauracke[5] Coracias garrulus 2015  
Turmfalke[6] Falco tinnunculus 2016  

AserbaidschanBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Weißkopfruderente Oxyura leucocephala 2006  

BelgienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Eisvogel Alcedo atthis 2005  

EstlandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Wachtelkönig Crex crex 1995  
Großer Brachvogel Numenius arquata 1996  
Buntspecht Dendrocopos major 1997  
Schwarzstorch Ciconia nigra 1998  
Rauchschwalbe Hirundo rustica 1999  
Kiebitz Vanellus vanellus 2001  
Haussperling Passer domesticus 2002  
Elster Pica pica 2003  
Weißstorch Ciconia ciconia 2004  
Habicht Accipiter gentilis 2005  
Schafstelze Motacilla flava 2006  
Waldkauz Strix aluco 2009  
Neuntöter, Nördlicher Raubwürger Lanius collurio, Lanius excubitor 2010    
Rauchschwalbe Hirundo rustica 2011  
Kohlmeise Parus major 2016  
Turteltaube Streptopelia turtur 2017  
Auerhuhn Tetrao urogallus 2018  

FinnlandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Tafelente Aythya ferina 2018  

GeorgienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Gänsegeier Gyps fulvus 2004  
Krauskopfpelikan Pelecanus crispus 2005  

KasachstanBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Amsel Turdus merula 2010  
Ibisschnabel Ibidorhyncha struthersii 2015  

KroatienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Uferschwalbe Riparia riparia 2016  

LettlandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Weißstorch Ciconia ciconia 2004  
Singschwan Cygnus cygnus 2005  
Turmfalke Falco tinnunculus 2006  
Kormoran Phalacrocorax carbo 2009  
Auerhuhn Tetrao urogallus 2010  
Waldkauz Strix aluco 2011  
Goldregenpfeifer Pluvialis apricaria 2015  
Schafstelze Motacilla flava 2016  
Rotschenkel Tringa totanus 2018  
Haselhuhn Tetrastes bonasia 2019  

LuxemburgBearbeiten

Vogelart[7] lateinischer Name Jahr Abbildung
Feldlerche Alauda arvensis 1998  
Goldammer Emberiza citrinella 1999  
Braunkehlchen Saxicola rubetra 2000  
Haubentaucher Podiceps cristatus 2001  
Teichrohrsänger Acrocephalus scirpaceus 2002  
Wasseramsel Cinclus cinclus 2003  
Teichhuhn Gallinula chloropus 2004  
Uferschwalbe Riparia riparia 2005  
Mauersegler Apus apus 2006  
Turmfalke Falco tinnunculus 2009  
Feldlerche Alauda arvensis 2010  
Kuckuck Cuculus canorus 2011  
Mehlschwalbe Delichon urbicum 2015  
Wendehals Jynx torquilla 2016  
Blaukehlchen Luscinia svecica 2018  

NeuseelandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Tui Prosthemadera novaeseelandiae 2005  
Kakapo Strigops habroptilus 2008  
Gattung: Kiwi Apterygidae 2009  
Ziegensittich Cyanoramphus novaezelandiae 2010  
Purpurhuhn Porphyrio porphyrio 2011  
Maorifalke Falco novaeseelandiae 2012  
Pfuhlschnepfe Limosa lapponica 2015  
Lappenkrähe Callaeas cinereus 2016  
Maori-Fruchttaube Hemiphaga novaeseelandiae 2018  

NamibiaBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Ohrengeier Torgos tracheliotos 2016  
Schreiseeadler Haliaeetus vocifer 2017  

NorwegenBearbeiten

Kampfläufer Philomachus pugnax 2009  
Uferschwalbe Riparia riparia 2010  
Lachmöwe Chroicocephalus ridibundus 2011  
Eisente Clangula hyemalis 2015  
Brandgans Tadorna tadorna 2016  
Mehlschwalbe Delichon urbicum 2017  
Großer Brachvogel Numenius arquata 2018  

PortugalBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Rotkopfwürger Lanius senator 2009  
Schwarzstorch Ciconia nigra 2010  
Gelbschnabel-Sturmtaucher Calonectris diomedea 2011,2015  
Schmutzgeier Neophron percnopterus 2016  
Krähenscharbe Phalacrocorax aristotelis 2017  
Habichtsadler Hieraaetus fasciatus 2018  

RusslandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Weißstorch Ciconia ciconia 2004  
Bartkauz Strix nebulosa 2005  
Kiebitz Vanellus vanellus 2006,2010  
Bachstelze Motacilla alba 2011  
Riesenrotschwanz Phoenicurus erythrogastrus 2015  
Wiedehopf Upupa epops 2016  
Weidenmeise Poecile montanus 2017  
Fischadler Pandion haliaetus 2018  

SlowakeiBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Dohle Corvus monedula 2009  
Kiebitz Vanellus vanellus 2010  
Eisvogel Alcedo atthis 2011  
Bienenfresser Merops apiaster 2012  
Mehlschwalbe Delichon urbicum 2013  
Haussperling Passer domesticus 2015  

SpanienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Großtrappe Otis tarda 2004  
Habichtsadler Hieraaetus fasciatus 2005  
Dupontlerche Chersophilus duponti 2006  
Kolbenente[8] Netta rufina 2008  
Rohrammer Emberiza schoeniclus 2009  
Mönchsgeier Aegypius monachus 2010  
Steinkauz Athene noctua 2011  
Turteltaube Streptopelia turtur 2015  
Haussperling Passer domesticus 2016  
Zwergtrappe Tetrax tetrax 2017  
Schleiereule Tyto alba 2018  
Seeregenpfeifer Charadrius alexandrinus 2019  

SüdafrikaBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Helmperlhuhn Numida meleagris 2006  
Brillenpinguin Spheniscus demersus 2007  
Fleckenuhu Bubo africanus 2008  
Kaprötel Cossypha caffra 2009  
Zwergflamingo Phoeniconaias minor 2010  
Rauchschwalbe Hirundo rustica 2011  
Fischadler[9] Pandion haliaetus 2012  
Spiegelralle[10] Sarothrura ayresi 2013  
Tristan-Albatros[11] Diomedea dabbenena 2014  
Paradieskranich Anthropoides paradisea 2015  
Siedelweber Philetairus socius 2016  
Ohrengeier Aegypius tracheliotus 2017  
Schwarzer Austernfischer Haematopus moquini 2018  
Sekretär (Vogel) Sagittarius serpentarius 2019  

TschechienBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Mauersegler Apus apus 2004  
Feldlerche Alauda arvensis 2005  
Seeadler Haliaeetus albicilla 2006  
Wasseramsel Cinclus cinclus 2009  
Kuckuck Cuculus canorus 2010  
Goldammer Emberiza citrinella 2011  
Schwarzhalstaucher Podiceps nigricollis 2015  
Rotkehlchen Erithacus rubecula 2016  
Schwarzspecht Dryocopus martius 2017  
Steinkauz Athene noctua 2018  
Turteltaube Streptopelia turtur 2019  

UkraineBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Haubenlerche Galerida cristata 2004  
Rotkehlchen Erithacus rubecula 2005  
Blaukehlchen Luscinia svecica 2006  
Beutelmeise Remiz pendulinus 2009  
Haussperling Passer domesticus 2010  
Blaumeise Cyanistes caeruleus 2011  

UsbekistanBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Weißflügelspecht Dendrocopos leucopterus 2011  

UngarnBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Neuntöter Lanius collurio 2008  
Rotfußfalke Falco vespertinus 2009  
Saatkrähe Corvus frugilegus 2009  
Mehlschwalbe, Uferschwalbe Delichon urbica, Riparia riparia 2010  ,  
Rauchschwalbe Hirundo rustica 2010  
Wiedehopf Upupa epops 2015  
Wachtelkönig Crex cerx 2016  
Stieglitz Carduelis carduelis 2017  
Wanderfalke Falco peregrinus 2018  
Stelzenläufer Himantopus himantopus 2019  

Vereinigte Staaten von AmerikaBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Abendkernbeißer Hesperiphona vespertinus 2012  

WeißrusslandBearbeiten

Vogelart lateinischer Name Jahr Abbildung
Mehlschwalbe Delichon urbicum 2004  
Bartkauz Strix nebulosa 2005  
Kiebitz Vanellus vanellus 2006  
Graugans Anser anser 2009  
Turmfalke Falco tinnunculus 2010  
Großer Brachvogel Numenius arquata 2011  
Waldohreule Asio otus 2015  
Schellente Bucephala clangula 2016  
Haubenlerche Galerida cristata 2017  
Stieglitz Carduelis carduelis 2018  
Schelladler Aquila clanga 2019  

Siehe auchBearbeiten

QuellenangabeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag zum Vogel des Jahres 2009 beim BirdLife in Armenien (engl.) (Memento des Originals vom 23. November 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aspbirds.org
  2. Eintrag zum Vogel des Jahres 2010 beim BirdLife in Armenien (engl.) (Memento des Originals vom 23. November 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aspbirds.org
  3. Eintrag zum Vogel des Jahres 2011 beim BirdLife in Armenien (engl.) (Memento des Originals vom 23. November 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aspbirds.org
  4. Eintrag zum Vogel des Jahres 2014 in Armenien (engl.)@1@2Vorlage:Toter Link/www.aspbirds.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Eintrag zum Vogel des Jahres 2015 in Armenien (engl.)@1@2Vorlage:Toter Link/aspbirds.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Eintrag zum Vogel des Jahres 2016 in Armenien (engl.) (Memento des Originals vom 14. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/aspbirds.org
  7. Eintrag zum Vogel des Jahres (Luxemburg) 1998 bis 2003 auf der Seite des Botanischen Garten Wandsbek (PDF; 272 kB)
  8. Eintrag zum Vogel des Jahres 2008 (Spanien) auf der Seite des NABU
  9. Eintrag zum Vogel des Jahres 2012 in Südafrika (engl.)
  10. Eintrag zum Vogel des Jahres 2013 in Südafrika (engl.)
  11. Eintrag zum Vogel des Jahres 2014 Südafrika (engl.)