Hauptmenü öffnen

Viktória Lukács

ungarische Handballspielerin
Viktória Lukács
Spielerinformationen
Geburtstag 31. Oktober 1995
Geburtsort Budapest, Ungarn
Staatsbürgerschaft UngarinUngarin ungarisch
Körpergröße 1,69 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Ferencváros Budapest
Trikotnummer 22
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2005–2009 UngarnUngarn BP Spartacus SC
2009–2010 UngarnUngarn Pénzügyőr SE
2010– UngarnUngarn Ferencváros Budapest
2013–2014 UngarnUngarn Siófok KC (Leihe)
Nationalmannschaft
Debüt am 9. März 2016
            gegen PolenPolen Polen
  Spiele (Tore)
UngarnUngarn Ungarn 33 (53)[1]

Stand: 29. November 2018

Viktória Lukács (* 31. Oktober 1995 in Budapest, Ungarn) ist eine ungarische Handballspielerin, die dem Kader der ungarischen Nationalmannschaft angehört.

KarriereBearbeiten

Lukács begann im Jahre 2005 das Handballspielen bei BP Spartacus SC. 2009 wechselte die Linkshänderin zu Pénzügyőr SE. Seit dem Sommer 2010 steht sie bei Ferencváros Budapest unter Vertrag.[2] In der Saison 2013/14 wurde die Außenspielerin an Siófok KC ausgeliehen. Mit Ferencváros gewann sie 2015 die ungarische Meisterschaft, 2017 den ungarischen Pokal sowie 2012 den Europapokal der Pokalsieger.

Lukács gewann bei der U-19-Europameisterschaft 2013 die Silbermedaille.[2] Mittlerweile gehört sie dem Kader der ungarischen A-Nationalmannschaft an, für die sie in 33 Länderspielen 53 Treffer erzielte.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. kezitortenelem.hu: Válogatott játékosok rangsora - női, abgerufen am 29. November 2018
  2. a b nemzetisport.hu: A MAGYAR NŐI KÉZILABDA-VÁLOGATOTT VB-KERETE – NÉVJEGYEK ÉS JELLEMZÉSEK, abgerufen am 6. März 2018