Ulrik Spies

deutscher Komponist, Musikproduzent und Schlagzeuger

Ulrik Spies (* 22. Dezember 1950 in Wuppertal-Elberfeld; † 12. Juli 2013) war ein deutscher Komponist, Musikproduzent und Schlagzeuger.

BiografieBearbeiten

Ulrik Spies erhielt eine 11-jährige Ausbildung an der Violine, bevor er nach seinem Abitur in Oberhausen am Konservatorium Bremen, der heutigen Hochschule für Künste Bremen, Schlagzeug, Percussion und Piano studierte. Anschließend musizierte er als Schlagzeuger für unterschiedliche Ensembles, Jazzformationen und Rockbands. Später produzierte er mit Künstlern wie Wigald Boning, Lars Rudolph, Stan Red Fox und Ben Becker Musik.

Gemeinsam mit dem Musiker Jacki Engelken spielt er zusammen in der Ben Becker Live Band. Mit ihm debütierte 1997 mit dem von Niki Stein inszenierten Komödie Still Movin’ als Filmkomponist. Seitdem komponierten Engelken und Spies für alle von Stein inszenierten Filmproduktionen die Musik, darunter zuletzt Wiedersehen mit einem Fremden, Vater Mutter Mörder und Rommel.

Er verstarb am 12. Juli 2013.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. musikmarkt.de (Memento des Originals vom 2. August 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikmarkt.de vom 30. Juli 2013: Komponist, Produzent und Schlagzeuger Ulrik Spies ist tot.