UCI-Urban-Cycling-Weltmeisterschaften

Seit dem Jahr 2017 richtet die UCI die UCI-Urban-Cycling-Weltmeisterschaften (UCI Urban Cycling World Championships) aus. Mit Stand 2021 finden im Rahmen der Weltmeisterschaften nur noch Wettbewerbe im BMX-Freestyle statt.

GeschichteBearbeiten

Mit der Ausrichtung der UCI-Urban-Cycling-Weltmeisterschaften wollte die UCI Radsport-Disziplinen, die im städtischen Umfeld durchgeführt werden können, in eine Veranstaltung zusammenführen. Dazu wurden Wettbewerbe im Cross-country Eliminator, Fahrrad-Trail und BMX-Freestyle in das Programm aufgenommen. Die Wettbewerbe im Trial und Eliminator waren zuvor Teil des Programms der UCI-Mountainbike-und-Trial-Weltmeisterschaften, die Weltmeister im BMX-Freestyle wurden erstmals unter dem Dach der UCI-ermittelt.

Nachdem im Jahr 2018 die Rennen im Eliminator aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen nur nach einer Ausnahmegenehmigung durch die Jury überhaupt stattfinden konnten, wurden diese bereits zur Saison 2019 aus dem Programm genommen[1] und als eigenständige UCI-Mountainbike-Eliminator-Weltmeisterschaften organisiert. Dafür kam neben Park mit Flatland eine zweite Einzeldisziplin des BMX-Freestyle dazu.

Nach einjähriger Pause durch die Covid-19-Pandemie wurden zur Saison 2021 auch die Wettbewerbe im Trial gestrichen und im Rahmen der UCI-Trial-Weltmeisterschaften ausgetragen. Damit ist BMX-Freestyle die einzig verbliebene Disziplin. Nach drei Jahren Austragung in China fanden die Weltmeisterschaften 2021 erstmals in Europa statt.

AustragungsorteBearbeiten

Ergebnisse 2017Bearbeiten

Radsportdisziplin Teildisziplin Gold Silber Bronze
Fahrrad-Trial Männer 20 Zoll Spanien  Abel Mustieles Deutschland  Dominik Oswald Spanien  Ion Areitio Agirre
Männer 26 Zoll Vereinigtes Konigreich  Jack Carthy Frankreich  Nicolas Vallée Belgien  Kenny Belaey
Frauen 20 Zoll Deutschland  Nina Reichenbach Schweden  Nadine Kåmark Spanien  Irene Caminos
Mannschaft Frankreich  Frankreich
Vincent Hermance
Alex Rudeau
Louis Grillon
Noah Cardona
Manon Basseville
Deutschland  Deutschland
Raphael Zehentner
Dominik Oswald
Jonathan Sandritter
Noah Sandritter
Nina Reichenbach
Schweiz  Schweiz
Lucien Leiser
Tom Blaser
Romain Bellanger
Christian Siegrist
Debi Studer
Mountainbike Eliminator Männer Frankreich  Titouan Perrin-Ganier Deutschland  Simon Gegenheimer Frankreich  Lorenzo Serres
Eliminator Frauen Schweiz  Kathrin Stirnemann Schweden  Ella Holmegard Frankreich  Perrine Clauzel
BMX-Freestyle Park Männer Australien  Logan Martin Vereinigtes Konigreich  Alex Coleborn Vereinigte Staaten  Colton Walker
Park Frauen Vereinigte Staaten  Hannah Roberts Deutschland  Lara Lessmann Vereinigte Staaten  Angie Marino

Ergebnisse 2018Bearbeiten

Radsportdisziplin Teildisziplin Gold Silber Bronze
Fahrrad-Trial Männer 20 Zoll Osterreich  Thomas Pechhacker Spanien  Ion Areitio Agirre Deutschland  Dominik Oswald
Männer 26 Zoll Vereinigtes Konigreich  Jack Carthy Spanien  Sergi Llongueras Frankreich  Nicolas Vallée
Frauen 20 Zoll Deutschland  Nina Reichenbach Frankreich  Manon Basseville Australien  Janine Jungfels
Mannschaft Spanien  Spanien
Sergi Llongueras
Alejandro Montalvo
Martí Arán
Ion Areitio
Irene Caminos
Deutschland  Deutschland
Dominik Oswald
Noah Sandritter
Oliver Widmann
Nina Reichenbach
Andreas Strasser
Frankreich  Frankreich
Nicolas Vallée
Alex Rudeau
Nathan Charra
Arnaud Janin
Manon Basseville
Mountainbike Eliminator Männer Frankreich  Titouan Perrin-Ganier Frankreich  Hugo Briatta Frankreich  Lorenzo Serres
Eliminator Frauen Frankreich  Coline Clauzure Ukraine  Irina Popowa Deutschland  Marion Fromberger
BMX-Freestyle Park Männer Vereinigte Staaten  Justin Dowell Costa Rica  Kenneth Fabian Tencio Esquivel Australien  Brandon Loupos
Park Frauen Vereinigte Staaten  Perris Benegas Vereinigte Staaten  Angie Marino Vereinigte Staaten  Hannah Roberts

Ergebnisse 2019Bearbeiten

Radsportdisziplin Teildisziplin Gold Silber Bronze
Fahrrad-Trial Männer 20 Zoll Deutschland  Dominik Oswald Spanien  Borja Conejos Spanien  Ion Areitio
Männer 26 Zoll Spanien  Sergi Llongueras Frankreich  Nicolas Vallée Vereinigtes Konigreich  Jack Carthy
Frauen 20 Zoll Deutschland  Nina Reichenbach Spanien  Vera Barón Frankreich  Manon Basseville
Mannschaft Spanien  Spanien
Alejandro Montalvo
Toni Guillén
Sergi Llongueras
Daniel Barón
Vera Barón
Schweiz  Schweiz
Tom Blaser
Lucien Leiser
Vito Gonzalez
Loris Gonzalez
Debi Studer
Frankreich  Frankreich
Nicolas Vallée
Charles Chibaudel
Louis Grillon
Thomas Jeu
Manon Basseville
BMX-Freestyle Park Männer Australien  Brandon Loupos Australien  Logan Martin Vereinigte Staaten  Nick Bruce
Park Frauen Vereinigte Staaten  Hannah Roberts Schweiz  Macarena Perez Grasset Vereinigtes Konigreich  Charlotte Worthington
Flatland Männer Tschechien  Dominik Nekolný Frankreich  Matthias Dandois Japan  Moto Sasaki
Flatland Frauen Osterreich  Irina Sadovnik Japan  Misaki Katagiri Deutschland  Julia Preuss

Ergebnisse 2021Bearbeiten

Radsportdisziplin Teildisziplin Gold Silber Bronze
BMX-Freestyle Park Männer Australien  Logan Martin Vereinigte Staaten  Daniel Sandoval Kroatien  Martin Ranteš
Park Frauen Vereinigte Staaten  Hannah Roberts Schweiz  Nikita Ducarroz Vereinigtes Konigreich  Charlotte Worthington
Flatland Männer Frankreich  Matthias Dandois Japan  Moto Sasaki Frankreich  Alexandre Jumelin
Flatland Frauen Osterreich  Irina Sadovnik Deutschland  Julia Preuss Frankreich  Céline Vaes

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Urban Cycling-WM: Eliminator fliegt aus dem Programm. rad-net.de, 2. Juli 2019, abgerufen am 15. März 2021.