Hauptmenü öffnen

Der zweite U23-Europacup (European under 23 Cup) für unter 23-Jährige wurde vom Europäischen Leichtathletikverband (EAA) organisiert und fand vom 30. bis 31. Juli 1994 statt. Die Wettbewerbe wurden nach Leistungsvermögen getrennt an verschiedenen Orten ausgetragen: Gruppe A in Ostrava (Tschechien) und Gruppe B in Lillehammer (Norwegen).[1] Ab 1997 wurden die Wettkämpfe als U23-Leichtathletik-Europameisterschaften weitergeführt.

Inhaltsverzeichnis

Goldmedaillen 1994 Ostrava Gruppe A FrauenBearbeiten

Goldmedaillen (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Gold
1 Russland  Russland 8
2 Rumänien  Rumänien 4
3 Deutschland  Deutschland 3
4 Tschechien  Tschechien 1
Gesamt 16

Nationenwertung 1994 Ostrava Gruppe A FrauenBearbeiten

Nationenwertung (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Punkte
1 Russland  Russland 108
2 Deutschland  Deutschland 91
3 Rumänien  Rumänien 82
4 Tschechien  Tschechien 65
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 62
6 Italien  Italien 61
7 Finnland  Finnland 58
8 Bulgarien  Bulgarien 47

Erstplatzierte 1994 Ostrava Gruppe A FrauenBearbeiten

1994 Lillehammer Gruppe A Frauen
Disziplin 1. Siegerin Land
100 Meter Natalja Anissimowa Russland  Russland
200 Meter Yekaterina Leshchova Russland  Russland
400 Meter Anja Rücker Deutschland  Deutschland
800 Meter Tatyana Grigoryeva Russland  Russland
1500 Meter Yekaterina Dedkova Russland  Russland
3000 Meter Gabriela Szabo Rumänien  Rumänien
100 Meter Hürden Erica Niculae Rumänien  Rumänien
400 Meter Hürden Ionela Tîrlea Rumänien  Rumänien
Hochsprung Zuzana Kováciková Tschechien  Tschechien
Weitsprung Lyudmila Galkina Russland  Russland
Dreisprung Elena Dumitrascu Rumänien  Rumänien
Kugelstoßen Irina Korzhanenko Rumänien  Rumänien
Diskuswurf Natalya Sadova Russland  Russland
Speerwurf Dörthe Barby Deutschland  Deutschland
4-mal-400-Meter-Staffel Russland Russland  Russland
4-mal-400-Meter-Staffel BR Deutschland Deutschland  Deutschland

Goldmedaillen 1994 Ostrava Gruppe A MännerBearbeiten

Goldmedaillen (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Gold
1 Frankreich  Frankreich 3
Italien  Italien 3
3 Deutschland  Deutschland 2
Griechenland  Griechenland 2
Russland  Russland 2
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 2
7 Spanien  Spanien 1
Tschechien  Tschechien 1
8 Gesamt 16

Nationenwertung 1994 Ostrava Gruppe A MännerBearbeiten

Nationenwertung (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Punkte
1 Deutschland  Deutschland 104
2 Italien  Italien 100
3 Russland  Russland 100
4 Frankreich  Frankreich 91
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 85
6 Griechenland  Griechenland 75
7 Spanien  Spanien 67
8 Tschechien  Tschechien 55

Erstplatzierte 1994 Ostrava Gruppe A MännerBearbeiten

1994 Ostrava Gruppe A Männer
Disziplin 1. Sieger Land
100 Meter Toby Box Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
200 Meter Evgenios Papadopoulos Griechenland  Griechenland
400 Meter Andrey Boykov Russland  Russland
800 Meter Jimmy Jean-Joseph Frankreich  Frankreich
1500 Meter Salvatore Vincenti Italien  Italien
5000 Meter Maurizio Leone Italien  Italien
3000 Meter Hindernis Stéphane Desaulty Frankreich  Frankreich
110 Meter Hürden Falk Balzer Deutschland  Deutschland
400 Meter Hürden Ashraf Saber Italien  Italien
Hochsprung Dimitrios Kokotis Griechenland  Griechenland
Stabhochsprung Gérald Baudouin Frankreich  Frankreich
Weitsprung Roman Orlík Tschechien  Tschechien
Dreisprung Tosi Fasinro Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Kugelstoßen Manuel Martínez Spanien  Spanien
Diskuswurf Nikolay Orekhov Russland  Russland
4-mal-400-Meter-Staffel BR Deutschland Deutschland  Deutschland

Nationenwertung 1994 Lillehammer Gruppe B FrauenBearbeiten

Nationenwertung (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Punkte
1 Ukraine  Ukraine 105
2 Frankreich  Frankreich 103
3 Polen  Polen 83
4 Ungarn  Ungarn 68
5 Griechenland  Griechenland 63
6 Spanien  Spanien 61
7 Norwegen  Norwegen 48
8 Niederlande  Niederlande 45

Nationenwertung 1994 Lillehammer Gruppe B MännerBearbeiten

Nationenwertung (Endstand nach 16 Entscheidungen)
Platz Land Punkte
1 Polen  Polen 100,5
2 Ukraine  Ukraine 91
3 Finnland  Finnland 86,5
4 Norwegen  Norwegen 83
5 Ungarn  Ungarn 80
6 Zypern 1960  Zypern 44
7 Osterreich  Österreich 40
8 Bulgarien  Bulgarien dns

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. LES ATHLÈTES FRANÇAIS EN Coupe d’Europe Des MOINS de 23 ans (PDF; 15 kB) auf athle.com, abgerufen 22. September 2013