Hauptmenü öffnen

Tizimín ist eine Stadt im mexikanischen Bundesstaat Yucatán und Hauptstadt des gleichnamigen Municipios Tizimín. Sie war im Jahr 2010 nach Valladolid die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates Yucatan.

Tizimín
Koordinaten: 21° 9′ N, 88° 10′ W
Karte: Yucatán
marker
Tizimín
Tizimín auf der Karte von Yucatán
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Yucatán
Municipio Tizimín
Stadtgründung 1544
Einwohner 46.971 (2010)
Stadtinsignien
Escudo de Tizimín.svg
Detaildaten
Höhe 20 m
Postleitzahl 97700
Vorwahl 986
Website tizimin.gob.mx
Kirche der Heiligen Drei Könige
Kirche der Heiligen Drei Könige

Die Stadt ist vor allem bekannt durch die dortige Messe der Heiligen Drei Könige und den Markt für mexikanische Handwerkswaren.[1]

GeschichteBearbeiten

Das Stadtgebiet von Tizimín hat seinen Ursprung in der Mayasiedlung X’Huencal und ist seit ca. 4200 Jahren bewohnt. Während der Postklassik gehörte der Ort zum Territorium der Cupul. Hier befand sich unter anderem ein bedeutender Tempel der Götter Yum Chac, Yum Kaxx und Yum Ik zu dem jährlich Wallfahrten abgehalten wurden. Im Jahr 1544 wurde das Gebiet während der Konquista unterworfen. Zwischen 1563 und 1566 errichteten die Franziskanermönche hier die heutige Kirche der Heiligen Drei Könige. Ein nach Tizimín benannter und wohl auch dort entstandener 54-seitiger Chilam-Balam-Text wird heute in der Bibliothek des Nationalmuseums für Anthropologie in Mexiko-Stadt aufbewahrt.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Las 100 Fiestas más importantes de México". Dónde Ir de Viaje magazine. Mexiko-Stadt: RR Donnelley of Mexico: 10. December 2010.