Titularbistum Lamdia

Titularbistum in Algerien

Lamdia ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt, die in der römischen Provinz Mauretania Caesariensis (heute nördliches Algerien) lag.

Titularbischöfe von Lamdia
Nr. Name Amt von bis
1 Santos Ubierna OP Apostolischer Vikar von Thái Binh (Französisch-Indochina) 24. Februar 1942 15. April 1955
2 Germán Villa Gaviria CIM Weihbischof in Cartagena (Kolumbien) 10. November 1956 3. Februar 1959
3 Evelio Díaz Cía Weihbischof in San Cristóbal de la Habana (Kuba) 21. März 1959 14. November 1959
4 Bruno M. Pelaia Koadjutorbischof von Tricarico (Italien) 19. April 1960 10. Februar 1961
5 Luis Eduardo Henríquez Jiménez Weihbischof in Caracas, Santiago de Venezuela (Venezuela) 12. Mai 1962 9. November 1972
6 Ángel Nicolás Acha Duarte Weihbischof in Villarrica (Paraguay) 22. Dezember 1975 5. Juni 1978
7 José María Montes Weihbischof in La Plata (Argentinien) 15. Juni 1978 19. Januar 1983
8 Baltazar Enrique Porras Cardozo Weihbischof in Mérida (Venezuela) 23. Juli 1983 30. Oktober 1991
9 Héctor Rubén Aguer Weihbischof in Buenos Aires (Argentinien) 26. Februar 1992 26. Juni 1998
10 Jean Gagnon Weihbischof in Québec (Kanada) 4. Dezember 1998 15. November 2002
11 Simon-Pierre Saint-Hillien CSC Weihbischof in Port-au-Prince (Haiti) 10. Dezember 2002 6. August 2009
12 Marian Eleganti OSB Weihbischof in Chur (Schweiz) 7. Dezember 2009

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten