Territorialprälatur Itaituba

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

Die Territorialprälatur Itaituba (lateinisch Praelatura Territorialis Itaitubaënsis, portugiesisch Prelazia de Itaituba) ist eine in Brasilien gelegene römisch-katholische Territorialprälatur mit Sitz in Itaituba im Bundesstaat Pará.

Territorialprälatur Itaituba
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Santarém
Prälat Wilmar Santin OCarm
Emeritierter Prälat Capistrano Francisco Heim OFM
Fläche 177.743 km²
Pfarreien 7 (2016 / AP 2017)
Einwohner 216.600 (2016 / AP 2017)
Katholiken 206.200 (2016 / AP 2017)
Anteil 95,2 %
Diözesanpriester 1 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 16 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 12.129
Ständige Diakone 1 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 20 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 8 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral Prelatícia Sant’Ana
Website www.prelaziadeitaituba.com.br/

GeschichteBearbeiten

Die Territorialprälatur Itaituba wurde am 6. Juli 1988 durch Papst Johannes Paul II. aus Gebietsabtretungen des Bistums Santarém errichtet und dem Erzbistum Belém do Pará als Suffragandiözese unterstellt. Papst Franziskus unterstellte die Territorialprälatur am 6. November 2019 dem Erzbistum Santarém als Suffragan.[1]

Prälaten von ItaitubaBearbeiten

StatistikBearbeiten

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1990 184.000 204.000 90,2 8 8 23.000 10 4 4
2000 209.000 215.000 97,2 14 14 14.928 16 10 5
2004 194.200 201.700 96,3 18 1 17 10.788 17 12 5
2013 201.200 211.500 95,1 15 1 14 13.413 1 18 10 6

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ristrutturazione della Provincia Ecclesiastica di Belém do Pará (Brasile). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 6. November 2019, abgerufen am 6. November 2019 (italienisch).