Tanel Kiik

estnischer Politiker, Minister

Tanel Kiik (* 23. Januar 1989 in Tallinn) ist ein estnischer Politiker. Von April 2019 bis Januar 2021 war er Sozialminister der Republik Estland im Kabinett Ratas II. Seit dem 26. Januar 2021 ist der Minister für Gesundheit und Arbeit in der Koalitionsregierung von Ministerpräsidentin Kaja Kallas.

Tanel Kiik (2020)

Leben und PolitikBearbeiten

Von 2007 bis 2009 war Tanel Kiik als Referent bei der Estnischen Zentrumspartei (Eesti Keskerakond) beschäftigt. Anschließend arbeitete er bis 2012 bei einer Immobilienfirma. Später war er von 2012 bis 2016 als Berater des Vizepräsidenten des estnischen Parlaments (Riigikogu), Jüri Ratas, tätig.

2016 schloss Kiik sein Studium in den Fächern Unternehmertum und Projektleitung am Pärnu kolledž der Universität Tartu ab.

Von 2016 bis 2019 war Tanel Kiik in der Estnischen Staatskanzlei Büroleiter von Ministerpräsident Jüri Ratas. Am 29. April 2019 wurde er als Sozialminister der Republik Estland im zweiten Kabinett von Jüri Ratas vereidigt. Am 26. Januar 2021 wurde er Minister für Gesundheit und Arbeit in der neuen Koalitionsregierung unter Ministerpräsidentin Kaja Kallas.

PrivatesBearbeiten

Tanel Kiik ist verheiratet und Vater eines Kindes. Er gehört seit 2007 der estnischen Abstinenzbewegung an.

WeblinksBearbeiten

Commons: Tanel Kiik – Sammlung von Bildern