Tallinn Black Nights Film Festival

jährlich stattfindendes Filmfestival in Tallinn, Estland

Das Tallinn Black Nights Film Festival (PÖFF für Pimedate Ööde filmifestival, auch Filmfestival der dunklen/schwarzen Nächte) ist ein jährlich im November in Tallinn stattfindendes Filmfestival. Es wurde 1997 mit Fokus auf den nordischen Film gegründet.[1] Mit etwa 250 Spielfilmen, 300 Kurzfilmen und rund 80.000 Besuchern pro Jahr ist es das größte Filmfestival Nordeuropas und des Baltikums. Es gehört zu den von der FIAPF akkreditierten Festivals mit internationalem Wettbewerb.

Zu dem Festival gehören noch zwei weitere Filmfestivals, das Haapsalu Horror and Fantasy Film Festival (HÕFF) und das Tartu Love Film Festival Black Nights (TARTUFF).

Grand Prix für den besten FilmBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Festival. In: PÖFF. Abgerufen am 18. August 2019 (englisch).