Tadpatri

Siedlung in Anantapur in Indien

Tadpatri (Telugu తాడిపత్రి Tāḍipatri) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Tadipatri liegt am südlichen Ufer des Pennar.

Tadpatri
తాడిపత్రి
Tadpatri (Indien)
(14° 55′ 12″ N, 78° 1′ 12″O)
Staat: IndienIndien Indien
Bundesstaat: Andhra Pradesh
Distrikt: Anantapur
Lage: 14° 55′ N, 78° 1′ OKoordinaten: 14° 55′ N, 78° 1′ O
Höhe: 229 m
Einwohner: 108.171 (2011)[1]
Neues Gemeindebüro von Tadpatri
Neues Gemeindebüro von Tadpatri
Chintalarayaswami-Tempel

Die Stadt ist Teil des Distrikt Anantapur. Tadpatri hat den Status einer Municipality. Die Stadt ist in 32 Wards (Wahlkreise) gegliedert.

DemografieBearbeiten

Die Einwohnerzahl der Stadt liegt laut der Volkszählung von 2011 bei 108.171. Tadpatri hat ein Geschlechterverhältnis von 1003 Frauen pro 1000 Männer und damit einen für Indien seltenen Frauenüberschuss. Die Alphabetisierungsrate lag bei 71,4 % im Jahr 2011. Knapp 72 % der Bevölkerung sind Hindus, ca. 27 % sind Muslime und weniger als 1 % gehören einer anderen oder keiner Religion an. 11,0 % der Bevölkerung sind Kinder unter 6 Jahren.[2]

InfrastrukturBearbeiten

Die Stadt ist über einen eigenen Bahnhof mit dem nationalen Schienennetz verbunden. Auch ein National Highway führt durch die Stadt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Der Chintalarayaswami-Tempel befindet sich in Tadpatri.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.census2011.co.in
  2. Tadpatri Municipality City Population Census 2011-2019 | Andhra Pradesh. Abgerufen am 7. Oktober 2019.