Tabiteuea

Atoll der Gilbertinseln, Kiribati

Tabiteuea, früher auch: Drummond's Island, ist der Name eines Atolls im pazifischen Archipel der Gilbertinseln. Das Atoll gehört zum Staat Kiribati und liegt südlich des Hauptstadt-Atolls Tarawa.

Tabiteuea
NASA-Bild von Tabiteuea (Norden ist links)
NASA-Bild von Tabiteuea (Norden ist links)
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gilbertinseln
Geographische Lage 1° 21′ S, 174° 48′ OKoordinaten: 1° 21′ S, 174° 48′ O
Tabiteuea (Gilbertinseln)
Tabiteuea
Anzahl der Inseln >10
Hauptinsel Buariki und Nuribenua
Landfläche 38 km²
Einwohner 4898 (2005)
Karte des Atolls
Karte des Atolls

Tabiteuea bedeutet auf Kiribatisch „Land ohne Häuptlinge“. Dies begründet sich dadurch, dass die Bevölkerung der Inseln schon immer egalitaristisch eingestellt war.

Das Atoll besteht aus vielen kleinen Inseln und zwei Hauptinseln, die sich an der Ostseite des Atolls von Nordwest nach Südost ziehen. Die nördliche Insel Nuribenua hat eine Fläche von 26 km² und im Jahr 2001 eine Bevölkerung von 2.990 Menschen. Die südliche Insel Buariki ist 12 km² groß und hat 1.293 Einwohner.[1] Die Nordinsel Nuribenua ist über eine schmale Landzunge direkt südlich des Flugplatzes mit der südlich gelegenen, etwas kleineren Insel Tauma verbunden.

Aufgrund der Entfernung der beiden Hauptinseln zueinander gibt es auf diesem Atoll zwei Flugplätze: Tabiteuea Nord und Tabiteuea Süd.

Am Ende des 19. Jahrhunderts waren die Inseln Schauplatz eines Glaubenskriegs, als die zum Christentum konvertierte Bevölkerung der Nordinsel die Südinsel eroberten, dessen Bevölkerung nicht konvertiert war, sondern immer noch die traditionelle Religion ausübte.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volkszählung 2005 (englisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Tabiteuea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien