Hauptmenü öffnen
Tállya
Wappen von Tállya
Tállya (Ungarn)
Tállya
Tállya
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nordungarn
Komitat: Borsod-Abaúj-Zemplén
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szerencs
Kreis ab 1.1.2013: Szerencs
Koordinaten: 48° 14′ N, 21° 14′ OKoordinaten: 48° 14′ 5″ N, 21° 13′ 34″ O
Höhe: 165 m
Fläche: 37,96 km²
Einwohner: 1.926 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 47
Postleitzahl: 3907
KSH kódja: 12210
Struktur und Verwaltung (Stand: 2018)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: József Osika (parteilos)
Postanschrift: Rákóczi utca 34.
3907 Tállya
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Tállya ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Szerencs im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén.

Inhaltsverzeichnis

Geografische LageBearbeiten

Tállya liegt in Nordungarn, 45 Kilometer nordöstlich des Komitatssitzes Miskolc, im Tokajer Weingebiet. Nachbargemeinden sind Golop, Rátka und Mád.

GeschichteBearbeiten

Das Gebiet war schon in der Vorzeit bewohnt. Im 15. Jahrhundert wurde der Ort als Stadt erwähnt. Den Namen stammt wahrscheinlich von französischen Einwanderern. Im Mittelalter stand hier eine Burg, die schon im 16. Jahrhundert eine Ruine war. Zsuzsanna Lorántffy, die Gemahlin von Georg I. Rákóczi, nutzte sie als Steinbruch. Beim Rákóczi-Aufstand war Tállya ein Hauptstandort der Kuruzen. 1711 verlor die Familie Rákóczi den Ort an die Familie Bretzenhein. Später ging er an die Familie Sóhalmi.

GalerieBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Durch Tállya verläuft die Landstraße Nr. 3712, westlich des Ortes die Hauptstraße Nr. 39. Die Gemeinde ist angebunden an die Eisenbahnstrecke von Szerencs nach Abaújszántó.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tállya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien