Sven Suton

bosnisch-deutscher Handballspieler

Sven Suton (* 10. April 1993 in Kirchheim unter Teck) ist ein kroatischer Handballspieler.

Sven Suton
Spielerinformationen
Geburtstag 10. April 1993
Geburtsort Kirchheim unter Teck, Deutschland
Staatsbürgerschaft KroatienKroatien DeutschlandDeutschland
Körpergröße 1,86 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein TuS Haren
Trikotnummer 15
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2010–2011 DeutschlandDeutschland HGR Remscheid
2011–2012 DeutschlandDeutschland GSV Eintracht Baunatal
2012–2013 NiederlandeNiederlande HARO Rotterdam
2013–2015 DeutschlandDeutschland HSV Bad Blankenburg
2015–2017 DeutschlandDeutschland TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg
2017–2018 GriechenlandGriechenland AO Diomidis Argos
2018–2020 NiederlandeNiederlande JD Techniek Hurry-up
2020–2021 FrankreichFrankreich Villeurbanne VHA
2021– DeutschlandDeutschland TuS Haren
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
Bosnische Jugend Nationalmannschaft 12
Stationen als Trainer
von – bis Station
2021– TuS Haren

Stand: 28. März 2018

KarriereBearbeiten

Sven Sutons Karriere im Seniorenbereich begann 2010 in Nordrhein-Westfalen (Deutschland) beim 4. Liga-Team HGR Remscheid. Dort spielte er eine Saison unter seinem Vater Goran Suton. 2011 wechselte er gemeinsam mit seinem Vater zur GSV Eintracht Baunatal in die 3. Liga.

2012 trennten sich die Wege des Sohn-Vater-Gespanns. Sven nahm ein Angebot des niederländischen Erstligisten HARO Rotterdam an und bereicherte die Liga als junger exzellenter Mittelmann.

Aus familiären Gründen, zog es ihn 2013 zurück nach Deutschland. Dort unterschrieb er einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittligisten HSV Bad Blankenburg. Er zeigte in den kommenden 2 Jahren eindrucksvoll, dass er ein talentierter Spieler mit sehr viel Potential nach oben ist. 2015 bis 2016 stand er für den TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg auf der Platte.

Anschließend wechselte Suton zum griechischen Erstligisten AO Diomidis, aus Argos.

Nach einer erfolgreichen Saison in Griechenland, entschied sich Suton wieder für die Niederlande, wo er mit dem Verein JD Techniek Hurry-up aus Zwartemeer in der BENE Liga, sowie international aufgetreten ist.

Seit 2021 ist er beim Oberligateam des TuS Haren als Spieler und Co-Trainer im Einsatz.[1]

Sven Suton hatte 12 Einsätze für die Jugend-Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina.

SonstigesBearbeiten

Sven Suton ist Sohn des Handballtrainers Goran Suton. Sein Bruder Tim Suton ist ebenfalls Handballspieler und spielt derzeit beim TBV Lemgo.

Sven Suton ist mit Dijana Suton verheiratet. Sie haben zusammen einen Sohn.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. noz.de Handball-Oberligist TuS Haren holt Sven Suton, abgerufen am 16. Juli 2021