Strays – Lebe Dein Leben

Film von Vin Diesel (1997)

Strays – Lebe Dein Leben (Originaltitel: Strays) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von und mit Vin Diesel aus dem Jahr 1997. Der Film handelt von einem kleinen Drogendealer, der versucht sein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Film
Deutscher TitelStrays – Lebe Dein Leben
OriginaltitelStrays
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 97 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Vin Diesel
Drehbuch Vin Diesel
Produktion Vin Diesel
John Sale,
George Zakk
Musik Michael Sherwood,
Patrick Tuzzolino
Kamera Andrew Dunn
Besetzung
Synchronisation

HandlungBearbeiten

Rick und seine Freunde machen den ganzen Tag nichts anderes, als Alkohol und andere Drogen zu konsumieren. Ihr Tageshöhepunkt besteht darin, Frauen abzuschleppen. Um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, dealt Rick gelegentlich mit Marihuana und macht so manches krumme Geschäft. Doch seit einer Weile hegt er Zweifel, ob dies wirklich sein Lebenszweck sein soll. Als er Heather, das hübsche Mädchen von nebenan kennenlernt, sieht er eine Chance, sein Leben grundlegend zu ändern.[2] Die beiden verlieben sich ineinander; jedoch gestaltet sich ihre Beziehung alles andere als einfach. Während Rick nicht ganz aus seiner Rolle als Macho herauskommt, ist Heather eine junge Frau von großer Reinheit, die sich nicht mit dem Schmutz in Ricks Leben identifizieren kann. Diese Probleme führen schließlich zur Trennung der beiden. Das Ende des Films bleibt offen. Jedoch macht Rick endgültig mit seinem Leben als Dealer Schluss und Heather kauft ein Kinderbuch, von dem Rick ihr erzählt hatte.

HintergrundBearbeiten

Strays ist Vin Diesels dritter Film. Er wirkte nicht nur als Hauptdarsteller, sondern verfasste auch das Drehbuch, führte Regie und war Produzent dieses Low-Budget-Films (rund 50.000 USD Produktionskosten).[3] Der Film erschien 2008 auf DVD im Deutschen Handel. Die deutsche Erstausstrahlung fand am 9. Oktober 2010 auf ProSieben statt.[4]

SynchronisationBearbeiten

Die deutschsprachige Synchronisation entstand bei Think Global Media in Berlin.[5]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[5]
Rick Vin Diesel Marco Kröger
Heather Suzanne Lanza Sonja Spuhl
Mike Mike Epps Gerald Schaale
Rodney T. K. Kirkland Jesco Wirthgen
Keith Darnell Williams Rainer Fritzsche
Danielle Mihaela Tudorof Christin Marquitan
Chris Marko Kalfa Julius Jellinek
Oberkellner Gus Theodoro Raimund Krone

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Strays – Lebe Dein Leben. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, August 2008 (PDF; Prüf­nummer: 114 831 DVD).
  2. Strays – Lebe dein Leben auf moviepilot.de, abgerufen am 17. August 2013.
  3. Vin Diesel – Biographie – Selfmade-Filmemacher auf filmstarts.de, abgerufen am 17. August 2013.
  4. Strays in der Online-Filmdatenbank , abgerufen am 17. August 2013.
  5. a b Strays – Lebe Dein Leben. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 17. August 2013.