Hauptmenü öffnen
Straßenbahn
Straßenbahn Sapporo
Bild
Straßenbahn des Typs 8520
Basisinformationen
Staat Japan
Stadt Sapporo
Eröffnung 1918
Betreiber Sapporo-shi kōtsū-kyoku
Infrastruktur
Streckenlänge 8,9 km
Ehemals größte
Streckenlänge
25 km
Spurweite 1067 mm (Kapspur)
Stromsystem 600 V = Oberleitung
Haltestellen 24
Betriebshöfe 1
Betrieb
Linien 2 (je 1 Außen-/Innenring)
Netzplan
Liniennetzplan
Das einzigartige Sasara-Schneeräumfahrzeug, das rotierende Bambus-Bürsten verwendet, um die Schienen vom Schnee freizuhalten (Januar 2009).
Neueste Fahrzeuggeneration vom Typ A1200 bzw. „Polaris“ (ポラリス)
Netzentwicklung (durchgezogen = Bestand, unterbrochen = stillgelegt, unterbrochen-punktiert = Pferdebahn)

Die Straßenbahn Sapporo (jap. 札幌市電, Sapporo shiden, engl. Sapporo Streetcar) ist ein Straßenbahnnetz in Sapporo auf der Insel Hokkaidō in Japan. Die Straßenbahn wird seit 1927 vom Verkehrsamt der Stadt Sapporo (jap. 札幌市交通局 Sapporo-shi kōtsū-kyoku) betrieben. Das Netz wird von den Einwohnern oft als shiden (市電, städtische Straßenbahn/Stadtbahn) bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Vorläufer wurde 1910 als die „steinerne Pferde-Eisenbahn Sapporo“ (札幌石材馬車鉄道, Sapporo sekizai basha-tetsudō) mit einer Spurweite von 762 mm in Betrieb genommen und 1918/19 stillgelegt. Der elektrische Betrieb wurde 1918 mit der aktuellen Spurweite auf einem Netz mit vereinfachter Struktur aufgenommen.

In der Folgezeit wurde das Netz sukzessive ausgebaut. Zu seinem Höhepunkt 1958 hatte es eine Gesamtlänge von 25 km in 11 Strecken und 7 Linien. Es wurde danach aufgrund des wachsenden Automobilverkehrs und wegen der Eröffnung der städtischen U-Bahn Sapporo verkleinert.

Als Besonderheit wurden auf einer Teilstrecke zwischen 1959 und 1967 dieselgetriebene Fahrzeuge eingesetzt, bis die Neubaustrecken vollständig elektrifiziert worden sind.

Am 20. Dezember 2015 wurde als erste Neubaustrecke nach über 50 Jahren der Ringschluss zwischen den vormaligen Endstationen Susukino und Nishi-Yon-chōme eröffnet. Im Gegensatz zum restlichen Netz wurde die neue Strecke nicht in die Straßenmitte gebaut, sondern in Seitenlage ausgeführt.

Weitere Neubaustrecken befinden sich in Untersuchung.[1]

BetriebBearbeiten

Offiziell gibt es zur Zeit vier Strecken. Diese werden zusammenfassend als Ichijō-Yamahana-Straßenbahnlinie (一条・山鼻軌道線, Ichijō/Yamahana-kidōsen) oder einfach als Straßenbahnlinie (軌道線, kidōsen) bezeichnet.

  • Ichijō-Linie (一条線): Nishi-Yon-chōme – Nishi-Jūgo-chōme
  • Yamahana-Nishi-Linie (山鼻西線): Nishi-Jūgo-chōme – Chūō-Toshokan-mae
  • Yamahana-Linie (山鼻線): Chūō-Toshokan-mae – Susukino
  • Toshin-Linie (都心線): Susukino – Nishi-Yon-chōme

Nahezu alle Straßenbahnen durchqueren das gesamte Netz als Ringlinie im (außen) bzw. gegen (innen) den Uhrzeigersinn. Andere Relationen sind:

  • Nishi-Yon-chōme – Nishisen-Jūroku-jō
  • Nishi-Yon-chōme – Chūō-Toshokan-mae
  • Chūō-Toshokan-mae – Susukino

Hauptsächlich werden Hochflurfahrzeuge aus verschiedenen Serien der Nachkriegszeit (1958-'88) eingesetzt. Jedoch wurden seit 2012 auch 3 dreiteilige Niederflur-Gelenkwagen beschafft.

Die Straßenbahnen fahren tagsüber alle sieben bis acht Minuten und zu den werktäglichen Stoßzeiten alle drei Minuten zwischen den Stationen Nishi-Yon-Chōme und Nishisen-Jūroku-Jō.

Ein Fahrschein kostet 170 ¥. Die im Vorhinein bezahlte magnetische With You Card wird wie in der U-Bahn auch in der Straßenbahn anerkannt. Seit Juni 2013 wird auch die elektronische Kitaca-Karte der JR Hokkaido Eisenbahngesellschaft anerkannt. Tageskarten (ausschließlich für die Straßenbahn) werden nur für Wochenenden und Feiertage zu 310 ¥ verkauft.

StationenBearbeiten

Linienname Station Japanisch Distanz (km) Umsteigemöglichkeiten Adresse
Linie Summe
Ichijō-Linie
Nishi-Yon-chōme 西4丁目 0,00 0,00 Städtische U-Bahn Sapporo: Namboku-Linie (N07), Tōhō-Linie (H08), Tōzai-Linie (T09) (Ōdōri) Minami 1-jō, Nishi 4-chōme
Nishi-Hatchōme 西8丁目 0,44 0,44   Minami 1-jō, Nishi 8-chōme
Chūō-Kuyakusho-mae 中央区役所前 0,85 0,85 Städtische U-Bahn Sapporo: Tōzai Linie (Nishi-Jūitchōme, T08) Minami 1-jō, Nishi 10-chōme
Nishi-Jūgo-chōme 西15丁目 1,38 1,38 Städtische U-Bahn Sapporo: Tōzai-Linie (Nishi-Jūhatchōme, T07) Minami 1-jō, Nishi 14-chōme
Yamahana-Nishi-Linie 0,00
Nishisen-Roku-jō 西線6条 0,55 1,93   Minami 6-jō, Nishi 14-chōme
Nishisen-Ku-jō Asahiyama-kōen-dōri 西線9条旭山公園通 0,93 2,31   Minami 9-jō, Nishi 14-chōme
Nishisen-Jūichi-jō 西線11条 1,30 2,68   Minami 11-jō, Nishi 14-chōme
Nishisen-Jūyo-jō 西線14条 1,78 3,16   Minami 14-jō, Nishi 14-chōme
Nishisen-Jūroku-jō 西線16条 2,15 3,53   Minami 16-jō, Nishi 14-chōme
Ropeway-Iriguchi ロープウェイ入口 2,53 3,90   Minami 19-jō, Nishi 14-chōme
Densha-Jigyōsho-mae 電車事業所前 2,85 4,23   Minami 21-jō, Nishi 14-chōme
Chūō-Toshokan-mae 中央図書館前 3,15 4,53   Minami 22-jō, Nishi 13-chōme
Yamahana-Linie 0,00
Ishiyama-dōri 石山通 0,26 4,79   Minami 22-jō, Nishi 11-chōme
Higashi-Tonden-dōri 東屯田通 0.61 5.14   Minami 22-jō, Nishi 9-chōme
Kōnan-Shōgakkō-mae 幌南小学校前 1,03 5,56   Minami 22-jō, Nishi 7-chōme
Yamahana-Jūku-jō 山鼻19条 1,28 5,81   Minami 19-jō, Nishi 7-chōme
Seishūgakuen-mae 静修学園前 1,67 6,20 Städtische U-Bahn Sapporo: Namboku-Linie (Horohira-bashi, N10) Minami 16-jō, Nishi 7-chōme
Gyōkei-dōri 行啓通 2,04 6,57   Minami 14-jō, Nishi 7-chōme
Nakajima-Kōen-dōri 中島公園通 2,51 7,04   Minami 11-jō, Nishi 7-chōme
Yamahana-Ku-jō 山鼻9条 2,86 7,39 Städtische U-Bahn Sapporo: Namboku-Linie (Nakajima-kōen, N09) Minami 9-jō, Nishi 7-chōme
Higashi-Honganji-mae 東本願寺前 3,17 7,70   Minami 7-jō, Nishi 7-chōme
Shiseikan-Shōgakkō-mae 資生館小学校前 3,59 8,12   Minami 4-jō, Nishi 6-chōme
Susukino すすきの 3,88 8,41 Städtische U-Bahn Sapporo: Namboku-Linie (Susukino, N08), Tōhō-Linie (Hōsui-Susukino, H09) Minami 4-jō, Nishi 4-chōme
Toshin-Linie 0,00
Tanuki-kōji 狸小路 0,25 8,75   Tanuki-kōji, Nishi 4-chōme
Nishi-Yon-chōme 西4丁目 0.45 8.91 s. o. Minami 1-jō, Nishi 4-chōme

WeblinksBearbeiten

  Commons: Straßenbahn Sapporo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.city.sapporo.jp/sogokotsu/shisaku/romen/public.html