Hauptmenü öffnen
Stephan Hampel
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Juni 1989
Geburtsort
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Spielposition Torwart
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland TSV Owschlag
0000 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2011 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt II
2011–1/2014 DeutschlandDeutschland SV Henstedt-Ulzburg
1/2014–2017 DeutschlandDeutschland TSV Altenholz

Stand: 20. September 2017

Stephan Hampel (* 19. Juni 1989) ist ein deutscher Handballspieler.

KarriereBearbeiten

Stephan Hampel begann in seiner Jugend mit dem Handball beim TSV Owschlag, damals auch noch als Feldspieler. Erst seitdem er in der B-Jugend zur SG Flensburg-Handewitt wechselte, spielt er nur noch als Torwart.[1] Er lief mit der zweiten Mannschaft der SG mehrere Spielzeiten in der Handball-Regionalliga auf sowie in der Saison 2010/11 in der neu geschaffenen 3. Liga. Als Flensburg am Saisonende abstieg, verließ Hampel den Verein und schloss sich dem SV Henstedt-Ulzburg an,[1] mit dem er 2012 in die 2. Handball-Bundesliga aufstieg, nach nur einer Saison allerdings auch sofort wieder abstieg. Nachdem die für den Spielbetrieb des SV verantwortliche SVHU Handball GmbH im Januar 2014 Insolvenz anmeldete, wechselte er zum Zweitligisten TSV Altenholz.[2] Ab der Saison 2014/15 bis zum Saisonende 2016/17 lief Hampel mit Altenholz in der 3. Liga auf.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b abendblatt.de: Stephan Hampel: Er will seine Bude vernageln vom 4. Februar 2012, abgerufen am 25. Januar 2014
  2. handball.de: SV Henstedt-Ulzburg beantragt Insolvenz – Spielbetrieb aber nicht gefährdet (Memento vom 3. Februar 2014 im Internet Archive) vom 25. Januar 2014, abgerufen am 25. Januar 2014
  3. shz.de: Meister-Ehrung für TSV-Handballer – Quelle: https://www.shz.de/16747181 ©2017 vom 6. Mai 2017, abgerufen am 25. September 2017