Steinunn Þóra Árnadóttir

isländische Politikerin (Links-Grüne Bewegung)

Steinunn Þóra Árnadóttir (deutsche Transkription Steinunn Thora Arnadottir, * 18. September 1977 in Neskaupstaður) ist eine isländische Politikerin (Links-Grüne Bewegung).

Steinunn Þóra hat einen BA in Anthropologie und einen MA in Disability Studies (isländisch fötlunarfræði), beide von der Universität Island. Sie war Vorstandsmitglied der Isländischen MS-Gesellschaft und des Isländischen Behindertenverbands. Von 2003 bis 2005 gehörte sie auch dem Vorstand der Links-Grünen Bewegung in Reykjavík an.

Nachdem Árni Þór Sigurðsson auf den 18. August 2014 aus dem isländischen Parlament Althing zurücktrat, nahm Steinunn Þóra seinen Sitz für den Wahlkreis Reykjavík-Nord ein.[1] Von 2014 bis 2015 war sie Mitglied des Parlamentsausschusses für die Wohlfahrt, von 2015 bis 2016 des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten. Sie trat erfolgreich zur vorgezogenen Parlamentswahl vom 29. Oktober 2016 an, ebenfalls für den Wahlkreis Reykjavík-Nord.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Árni Þór Sigurðsson afsalaði sér þingmennsku 18. ágúst 2014 (Isländisch) Althing. 19. August 2014. Abgerufen am 8. Dezember 2014.
  2. Brynjólfur Þór Guðmundsson: Þessi taka sæti á þingi (Isländisch) In: ruv.is. 30. Oktober 2016. Abgerufen am 12. November 2016.