Stefano Donagrandi

italienischer Eisschnellläufer

Stefano Donagrandi (* 1. September 1976 in Brescia) ist ein italienischer Eisschnellläufer und Olympiasieger.

Er gehört der italienischen Nationalmannschaft seit 1997 ab und nahm 2002 und 2006 an den Olympischen Spielen teil; als Einzelstarter konnte er sich bei fünf Starts lediglich zwischen Platz 13 und 24 platzieren, jedoch gewann er mit der italienischen Mannschaft 2006 Gold in der Team-Verfolgung. Seine beste Einzeldisziplin ist die 1500-m-Strecke, wo er sich mehrfach in den Top-20 des Weltcups platzieren konnte;[1] seinen einzigen Weltcupsieg konnte er in der 2004/05 ebenfalls in der Team-Verfolgung feiern. Zudem 1999 bis 2003 insgesamt dreimal italienischer Vizemeister im Allround-Bewerb, im Weltcup gehörte er jedoch regelmäßig zur B-Startergruppe.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nach IBU-Weltcupendstand 98/99 (Memento des Originals vom 5. Oktober 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ww2.isu.org 01/02 (Memento des Originals vom 19. März 2005 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ww2.isu.org.