Hauptmenü öffnen
Stadtwerke Heilbronn GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2002
Sitz Heilbronn, Deutschland
Leitung Tilo Elser und Torsten Briegel
Mitarbeiterzahl 306 (2014)[1]
Umsatz 34 Mio. EUR (2014)[1]
Website www.stadtwerke-heilbronn.de

Die Stadtwerke Heilbronn GmbH wurden 2002 von der Stadt Heilbronn gegründet.

Die Stadtwerke Heilbronn verwalten und betreiben die Parkhäuser Am Bollwerksturm und Experimenta, die Hallenbäder Soleo und Biberach, die Freibäder Neckarhalde, Gesundbrunnen und Kirchhausen sowie das Eisstadion der Heilbronner Falken. Außerdem betreiben sie die Heilbronner Wasserversorgung sowie die Industrie- und Hafenbahn im Hafen und im Industriegebiet Neckar.

Verkehrsbetriebe HeilbronnBearbeiten

Die Verkehrsbetriebe Heilbronn betreiben ein Stadtbusnetz aus elf Linien in der Stadt Heilbronn und der Gemeinde Flein, außerdem die Stadtbahn Heilbronn in der Innenstadt. Das Verkehrsunternehmen ging 1940 aus der ehemaligen Heilbronner Straßenbahn AG hervor, welche für die Straßenbahn Heilbronn (1897 bis 1955) zuständig war. Außerdem betrieben die Verkehrsbetriebe Heilbronn den Oberleitungsbus Heilbronn, er verkehrte von 1951 bis 1960.

StadtbuslinienBearbeiten

Die Stadtwerke Heilbronn betreiben ein dichtes Netz an Stadtbuslinien.

Linie Verlauf
B Harmonie – Paul-Göbel-Brücke – Wartberg
1 KlingenbergBöckingenHbf/Willy-Brandt-PlatzRathausHarmoniePfühlpark – Rampachertal / – Trappensee ( – JägerhausWaldheide)
5 (HochschuleBahnhof Sontheim – ) BöckingenHbf/Willy-Brandt-PlatzRathausHarmonie – Europaplatz – Industrieplatz
8 BiberachFrankenbach – Schanz Nord – Hbf/Willy-Brandt-Platz – Hafenamt – Zukunftspark – Containerterminal – Neckargartach – Böllinger Höfe
10 Frankenbach – / Schanz Süd – Klinikum HeilbronnHbf/Willy-Brandt-PlatzRathausAllee Post West – Hohenstaufenstraße – Herbert-Hoover-Siedlung
11 Badener Hof – Gemminsgtal – Alle Post Ost – Harmonie – Schickhardtstraße
12 Neckargartach – Europaplatz – HarmonieRathausHbf/Willy-Brandt-Platz – Hafenamt – Zukunftspark – Containerterminal – Neckargartach
13 Allee Post OstRathausHbf/Willy-Brandt-Platz– Berufsschulzentrum (Haselter) – Ziegeleipark – Westfriedhof
31 Horkheim –/SontheimSüdbahnhof /Rosenberg – Allee Post OstHarmonie – Industrieplatz Ost – Großkraftwerk Ost –/Großkraftwerk Nord – Kirchhausen
32 Horkheim –/SontheimSüdbahnhof /Rosenberg – Allee Post OstHarmonie – Industrieplatz Ost – Großkraftwerk Ost –/Großkraftwerk Nord – Frankenbach
33 Horkheim –/SontheimSüdbahnhof /Rosenberg – Allee Post OstHarmonie – Industrieplatz Ost – Großkraftwerk Ost –/Großkraftwerk Nord – Böllinger Höfe
41 Sontheim – Rosenberg – Allee Post OstHarmonie – Kreuzgrund – Schanz Süd
42 Sontheim – Rosenberg – Allee Post OstHarmonie – Ngt. Maasstraße – Schanz Süd
61 Flein – Jörg-Ratgeb-Platz – Südbahnhof – Allee Post OstHbf/Willy-Brandt-Platz – Schanz Nord – Frankenbach Maihalde –/ Kirchhausen
62 Flein – Jörg-Ratgeb-Platz – Südbahnhof – Allee Post OstHbf/Willy-Brandt-Platz – Schanz Nord – Böllinger Höfe
64 Flein – Jörg-Ratgeb-Platz – Südbahnhof – Allee Post OstHbf/Willy-Brandt-Platz
N1 Großkraftwerk Ost – Industrieplatz – HarmonieHbf/Willy-Brandt-PlatzBöckingenKlingenbergNeckargartachFrankenbachKirchhausenBiberach
N2 Viehweide – Hbf/Willy-Brandt-PlatzHarmonie – Schickhardtstraße – Rampachertal – Trappensee – Gemmingstal – Südbahnhof – Hoover-Siedlung – Sontheim Ost – HorkheimFlein
FW1 SontheimSontheimFleinFleinSüdbahnhof – Heilbronn Käferflug – RathausHbf/Willy-Brandt-Platz
FW2 NeckargartachFrankenbachBöckingen – Heilbronn Theresienwiese – Hbf/Willy-Brandt-Platz
Buga Eingang Wohlgelegen – Theresienwiese – Eingang Innenstadt

StadtbahnlinienBearbeiten

Folgende Stadtbahnlinien betreiben die Stadtwerke Heilbronn.

Linien Verlauf
S 4 (Karlsruhe –/Schwaigern) – Hbf/Willy-Brandt-PlatzHarmoniePfühlpark – (Weinsberg –/ Öhringen)
S 41 Hbf/Willy-Brandt-Platz– Industrieplatz – NeckarsulmBad FriedrichshallGundelsheimMosbach-NeckarelzMosbach
S 42 Hbf/Willy-Brandt-Platz – Industrieplatz – NeckarsulmBad FriedrichshallBad WimpfenBad RappenauGrombachSinsheim

BootsverkehrBearbeiten

Durch die Bundesgartenschau 2019 gibt es einen Boot Shuttle innerhalb des Buga Geländes.

Linie Verlauf
Boot Eingang Wohlgelegen – Eingang Campuspark

ZukunftBearbeiten

Reaktivierung der Zabergäu bzw. Bottwartalbahn, wobei die Reaktivierung der Zabergäubahn realistischer ist, da die Gleise noch vorhanden sind.

Folgende Linien würden sich ergeben.

Linie Verlauf
Zabergäu Hbf/Willy-Brandt-PlatzHeilbronn BöckingenHeilbronn KlingenbergLauffen am Neckar

BrackenheimZaberfeld – (Leonbronn –/ Bretten)

Bottwartal Hbf/Willy-Brandt-PlatzFleinUntergruppenbachAbstattBeilsteinOberstenfeldGroßbottwarMarbach

Des Weiteren ist seit längerem die Verlängerung der S 4 bis nach Künzelsau und Schwäbisch Hall ein Thema.

Für die Strecken nach Künzelsau müssten allerdings neue Gleise verlegt werden.

Auf beiden Strecke bräuchte man Hybridzüge wobei die Hohenlohebahn (Heilbronn – Crailsheim) zwischen Öhringen und Schwäbisch Hall elektrifiziert werden soll.

Linie Verlauf
S 4 Hbf/Willy-Brandt-PlatzÖhringenNeuensteinWaldenburgKünzelsau –/ Schwäbisch Hall

BeteiligungenBearbeiten

Alleiniger Gesellschafter der Stadtwerke Heilbronn ist die Stadt Heilbronn. Die Stadtwerke sind Alleingesellschafter der Beteiligungsgesellschaft Stadt Heilbronn mbH und mit 74,9 % an der Heilbronner Versorgungs GmbH beteiligt. Die restlichen 25,1 % hält die EnBW.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Daten und Zahlen der Stadtwerke. Abgerufen am 15. August 2016.
  2. Geschäftsbericht 2009 der Stadtwerke Heilbronn