Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Stade Raymond-Kopa

Fußballstadion in Frankreich

Das Stade Raymond-Kopa ist ein Fußballstadion im französischen Angers, Hauptstadt des Départements Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Es wird vom Fußballclub SCO Angers als Spielstätte genutzt.

Stade Raymond-Kopa
Das Stade Jean-Bouin (2009)
Das Stade Jean-Bouin (2009)
Frühere Namen

Stade Bessonneau
Stade Jean-Bouin (bis 2017)

Daten
Ort Boulevard Pierre-de-Coubertin 11
FrankreichFrankreich 49000 Angers, Frankreich
Koordinaten 47° 27′ 35,3″ N, 0° 31′ 52,5″ WKoordinaten: 47° 27′ 35,3″ N, 0° 31′ 52,5″ W
Eröffnung 1912
Renovierungen 1925, 1957, 1993
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 18.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des SCO Angers

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Stadion wurde 1912 unter dem Namen Stade Bessonneau eröffnet, benannt nach dem französischen Industriellen Julien Bessonneau. 1925 wurde es renoviert und erhielt den Namen des Leichtathleten Jean Bouin. Die nächste Renovierung fand 1957 statt. Man entfernte die Leichtathletikanlage um das Spielfeld, und die erste Tribüne Saint Leonard wurde errichtet. Nun hatte es Platz für mehr als 21.000 Zuschauer.

Nach dem Aufstieg des SCO Angers in die erste Liga wurde das Stadion 1993 komplett renoviert und die Tribüne Colombier gebaut. Auf Grund von Sicherheitsbestimmungen wurde die Kapazität Ende der 1990er Jahre auf 17.000 Plätze gesenkt. Heute fasst das Stadion nach einem Umbau der Tribüne Coubertin im Jahre 2010 18.000 Zuschauer.[1] Der Zuschauerrekord stammt vom 26. April 1969, als Olympique Marseille beim SCO Angers zu Gast war vor 22.989 Zuschauern.[2]

Plänen zufolge wollte man ein neues Stade Jean-Bouin bauen. Mit einer Größe von 20.000 bis 25.000 Zuschauerplätzen sollte es 2015 fertiggestellt werden. Diese Pläne wurden aber vorerst aufgegeben.[3] Dafür hat die Stadtverwaltung Mitte März 2017, wenige Tage nach dem Tod Raymond Kopas, der seine Profikarriere beim SCOA begann und später einen ständigen Wohnsitz in der Stadt hatte, die Namensänderung zu Stade Raymond-Kopa vorgeschlagen.[4] Am 27. März 2017 wurde die Umbenennung der Spielstätte nach der Zustimmung des Gemeinderates Maine-et-Loire offiziell vollzogen.[5]

GalerieBearbeiten

Panoramaaufnahme vom Stade Jean-Bouin (2011)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stade Raymond-Kopa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Une nouvelle tribune Coubertin de 5 400 places. In: angers.villactu.fr, 9. August 2010
  2. Besucherrekord. In: touslesstades.fr (französisch)
  3. Bericht zum Neubau. In: thescoismagic.com (französisch)
  4. Meldung in France Football vom 14. März 2017, S. 10 (französisch)
  5. Le stade Jean-Bouin d'Angers rebaptisé stade Raymond-Kopa. In: europe1.fr, 28. März 2017 (französisch)